Im Fluss des Seins

angel-1218605_1920.jpg

Die frühe Psychologie unter Freud hat gescheitere Persönlichkeiten betrachtet und Maslow hat eher die Biografien von extrem erfolgreichen Menschen ausgewertet. Moderne Ansätze legen den Fokus eher auf das Mittelmaß und legen bei der Persönlichkeitsforschung den Schwerpunkt auf die Interaktion von Situation und Person. Sie betrachtet das Verhalten als erlernt durch Konditionierung, Beobachtung und mentale Prozesse. Das Verhalten steht in wechselseitiger Abhängigkeit von der eigenen kognitiven Bewertung und der Umwelt. Anhand drei Beispiele soll verdeutlicht werden, wieso die Frage nach dem Sein der eigenen Person viel komplexer ist als die Frage nach dem Huhn oder dem Ei.

Weiterlesen „Im Fluss des Seins“

Ziellose Zellenhaufen

human-skeleton-163715_1280

Wir werden die Existenz von Gott nie beweisen oder widerlegen können, solange wir noch ein Teil dieser Welt sind. Doch die Idee, dass es einen Gott gibt, der hinter allem seinen Meisterplan hat, lässt sich zum einen in der Frage nach dem Leid zweifelhaft erscheinen. Aber auch wenn wir das Leid als Folge des freien Willens sehen, dann zeigt sich gerade in der Evolution, dass es keinen Meisterplan gibt. Die besten Beispiele dafür sind zum einen das Auge, welches zwar komplex ist, aber voller Konstruktionsfehler, zum anderen ist dies auch die Entwicklung von Antibiotikaresistenz von Bakterien. Die Einzeller entwickeln sich also weiter. Und das kann schon so kurz nach der Entdeckung der Antibiotika gezeigt werden.

Weiterlesen „Ziellose Zellenhaufen“

Noch einmal würfeln

roll-the-dice-3891477_1920.jpg

Passend zum Tag des Glücks hatte ich einen wahnsinnig guten Tag. Nach einer etwas härteren Erkältung konnte ich endlich meine Mitreferendare sehen und mich wieder vernetzen. Zwar fiel es mir schwer aufzustehen, aber das ist normal, wenn eine Nachteule wieder auf den gleichgeschalteten Rhythmus unserer Gesellschaft synchronisiert werden muss. Ich habe heute in meinem Fachseminar erfahren, dass ich 40% weniger Unterrichtsbesuche absolvieren muss, wie bisher angenommen. Das Pädagogikseminar hatte entschieden, dass sie mir mein erstes Halbjahr von meinem kaiserlichen Seminar anerkennt.

Weiterlesen „Noch einmal würfeln“

Die gezinkten Würfel des Glücks

poker-3891473_1920.jpg

Heute ist Tag des Glücks. Glück? Was ist Glück? Glück ist, wenn man glücklich ist. Diese kleine Tautologie verdeutlicht, wie schwierig ist diesen Begriff zu fassen. Beim Recherchieren stoße ich schnell auf die Unterscheidung zwischen dem Zufallsereignis und dem angenehmen Gefühl. Das Zufallsereignis könnte ein günstiges Ergebnis beim Würfeln ist. Das Spiel zu gewinnen oder nur den Abend mit Freunden zu verbringen, erfüllt den ganzen Körper mit Freude.

Weiterlesen „Die gezinkten Würfel des Glücks“

Nichts ergibt einen Sinn in der Biologie ohne den Blickwinkel der Evolution

portrait-of-a-girl-3571302_1920

In der Biologie geht es immer nur um Sex. Dabei ist es völlig gleich ob wir uns in der Populationsökologie befinden oder in der Neurobiologie. Einige Tierarten haben Männchen buntes Federkleid entwickelt, um Weibchen zu beeindrucken. Bei anderen Tierarten bekämpfen sich Männchen direkt, um Weibchen zu beeindrucken.

Weiterlesen „Nichts ergibt einen Sinn in der Biologie ohne den Blickwinkel der Evolution“

Am Rande des Weltalls

delicate-arch-896885_1920.jpg

Schon die alten Griechen waren beindruckt von dem Anblick der Sterne und haben sich gefragt, was sich hinter all den Sternen verbirgt. Anhand ihrer mythologischen Texte lässt sich nicht ganz klar beantworten, ob sie über Leben auf fremden Planeten nachgedacht haben. Während im Mittelalter vor allem ein geozentrisches verbreitet war, in welchem die Erde im Mittelpunkt stehe und sich alles andere um sie drehe, konnten neue Teleskope bereits 200 Milliarden Galaxien entdecken. Wir befinden uns nur am Rand unseres Sonnensystems, welches am Rande unserer Galaxie befindet. Selbst diese Galaxie ist nur ein unbedeutender Teil eines Superhaufens.

Weiterlesen „Am Rande des Weltalls“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: