Klar Schiff machen mit dem Rekordüberschuss

eat-2227140_1920
Bild von Gerhard Gellinger auf Pixabay

Der deutsche Staat macht mit 13,5 Milliarden einen Rekordüberschuss. Schon schlägt Finanzminister Wolaf Scholzle vor, dass der Soliabbau vorgezogen wird. Das wirft Fragen auf: Was soll das bringen und wer profitiert davon? Welche Interessen vertritt er? Es gäbe viel schöne Dinge, die damit gemacht werden könnten.

Weiterlesen „Klar Schiff machen mit dem Rekordüberschuss“

Sprenger der Ketten

freedom-2053281_1920
Bild von Elias Sch. auf Pixabay

Was wäre, wenn wir Menschen nur noch das täten, was wir wirklich gern tun? Unsere Handlungen wären nur intrinsisch motiviert. Unser Beruf würde zur Berufung werden und wir könnten den Teufelskreis von arbeiten, um zu konsumieren und konsumieren um zu arbeiten zerschlagen.

Weiterlesen „Sprenger der Ketten“

Mit 300 Legosteinen

300
Offizielles Logo des Films 300, gefunden auf https://de.wikipedia.org/wiki/300_(Film)#/media/Datei:300-logo.svg

Am Montag habe ich den letzten Unterrichtsbesuch und wollte noch einmal die didaktischen Feuerwerkskörper herausholen. Als zu fördernde Kompetenz wollte ich mir das Aufstellen von Reaktionsgleichungen aussuchen. Gerade das Thema Reaktionsgleichung ist ein Inhalt, wo viele Schüler ihr Interesse für Chemie verlieren. Zwar sollte das Thema Aufstellen von Reaktionsgleichungen bereits in der Mittelstufe behandelt worden sein, aber die dort verwendeten Formeln waren vergleichsweise einfach und Schüler könnten mit viel Fleiß die Formeln auswendig gelernt haben, ohne sie zu verstehen.

Weiterlesen „Mit 300 Legosteinen“

Gerupfte Flügel

portrait-4420815_1920
Bild von Enrique Meseguer auf Pixabay

Ich lehne mich an die Felswand an. Es wundert daher nicht, dass sich die Fehler häufen. Nachdem ich das Deckblatt eines Schülers für seine Klassenarbeit verlegt habe, hat sich mein Körper heute Morgen gegönnt mal auszuschlafen. Ich hätte zum Chemieseminar gehen sollen, aber manchmal ist es schöner auszuschlafen.

Weiterlesen „Gerupfte Flügel“

#Angst und #Sklaverei überwinden

fear-615989_1920
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Mit Angst und Demokratiederivaten werden wir ruhiggestellt. Unsere Scheindemokratie dient der Revolutionsprophylaxe. Dabei wird unsere Angst systematisch instrumentalisiert. Wer sich ängstigt, der kann keine klaren Gedanken mehr fassen. Auch wenn das Grundeinkommen negative Folgen haben könnte, sollten wir unser jetziges System genauer betrachten.

Weiterlesen „#Angst und #Sklaverei überwinden“

Ein erster Blick in den #Wunschbrunnen

riga-2759534_1920
Bild von falconp4 auf Pixabay

So wie die Gesellschaft habe auch in mir ein amphoteres Verhältnis zu Schule.  Je nach Milieu oder Reaktionspartner reagiere ich in der einen oder anderen Weise. Eigentlich könnte Unterrichten Spaß bereiten. Und dann kommen wieder andere Reaktionspartner und der Dopaminspiegel wird gepuffert. Der pH-Wert sinkt und ich frage mich dann kann Schule nicht auch anders gehen? Ausgehend von der bereits vorgestellten Utopiemethode nach Disney werde ich zunächst wagen eine ideale Schule zu erträumen.

Weiterlesen „Ein erster Blick in den #Wunschbrunnen“

In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

fantasy-3041033_1920
Bild von Stefan Keller auf Pixabay

Auch in der aktuellen Debatte um Hartz IV und das menschenunwürdige Sanktionieren oder die Grundrente verrennen wir uns schnell in Grundsatzdiskussionen. In was für einer Gesellschaft wollen wir leben? Vergessen wir für einen Moment die Zahlen. Bevor wir ein vollständiges Konzept ausarbeiten, sollten wir uns fragen, wie wir den Hunger nach Gerechtigkeit stillen können. Hinter all den Fragen steht: Was ist der Mensch?

Weiterlesen „In welcher Gesellschaft wollen wir leben?“

Täglich Roboten leben

portrait-2293351_1920
Bild von Stefan Keller auf Pixabay

 

Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk,
wie ein Computer programmiert.
Es gibt keinen, der sich dagegen wehrt,
nur ein paar Jugendliche sind frustriert.

In der Diskussion um das Grundeinkommen wird häufig entgegnet, dass wenn das Grundeinkommen hoch genug sei, niemand mehr arbeiten wollte. Was steckt dahinter für ein Menschenbild? Sind wir wie Maschienen, die nur genügend Strom brauchen, um zu funktionieren? Sind wir so wie Tiere, die genug unter Druck gesetzt werden müssen, damit sie auf ihren (Feudel)herrn hören?

Weiterlesen „Täglich Roboten leben“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: