Bretter, die das Lernen bedeuten

dark-2572874_1920
Bild von StockSnap auf Pixabay

Nach einigen kleineren Pannen ist es mir heute an meiner neuen Schule endlich gelungen guten Unterricht zu machen. Ich weiß jetzt, wo meine Schüler stehen und ich bin endlich von dem Irrglauben abgerückt, dass der Frontalunterricht an sich schlecht zu bewerten ist. In seiner Metametastudie hatte Hattie herausgefunden, dass es besonders für leistungsschwächere Schüler lernwirksam ist, wenn sie direkte Instruktion erhalten, wie sie etwas lösen können und das als Modell für neue Probleme anwenden können.

Weiterlesen „Bretter, die das Lernen bedeuten“

Neue Horizonte

steampunk-3006650_1920
Bild von Enrique Meseguer auf Pixabay

Diese Woche hatte ich gelernt noch zielstrebiger die Kompetenzen meiner Schüler zu fördern. Ich beginne mit der Frage, was soll am Ende der Stunde der Wissenszuwachs sein und wie soll sich das in den Heften meiner Schüler widerspiegeln? Was können meine Schüler besser? Wie verschiebt sich ihr Horizont? Und erst dann überlege ich mir welche Stolpersteine im Weg liegen und wie ich sie ausräume und, ob ich dann rückwärts weitergehen kann zu der Ausgangslage der Schüler.

Weiterlesen „Neue Horizonte“

Neue Perspektiven

city-3000060_1920
Bild von Patricio González auf Pixabay

Heute hat sich ein zentraler Knoten in meinem Kopf gelöst. Ich hatte bisher häufig den Schülern Texte gegeben, in welchem geklärt wurde, wie sie vorgehen sollen. Die Schüler haben sich den Text erarbeitet und damit versucht die Aufgaben zu lösen. Was ich mich jetzt frage, woher kommt dieser Unterrichtsgang? Vermutlich hatte ich ihn einst selbst erlebt.

Weiterlesen „Neue Perspektiven“

Mehr als nur Einheitsbrei

french-toast-4770842_1920
Bild von Santiago Manuel De la Colina Flores auf Pixabay

Ich fühle mich wie ins Paradies geworfen. Nachdem ich in Schülern in den letzten Wochen eher Monster gesehen habe, die meine inneren Dämonen beschworen haben, war ich zunächst erschreckt wie zivilisiert und diszipliniert sie waren. Sie dürsten nach Wissen und meinen, dass sie es von mir bekommen können. Ich kann endlich den Unterricht machen, den ich immer machen wollte.

Weiterlesen „Mehr als nur Einheitsbrei“

Minute um Minute

time-2919087_1920
Bild von Angel Glen auf Pixabay

Die letzten Augenblicke vor dem Examen fühlen sich nicht gut an. Ich lebe von Minute zu Minute und denke mir, dass meine Planung durchdacht ist und, dass ich keine Lust mehr habe noch groß etwas zu ändern. Ich würde es bestimmt auch nur noch verschlimmbessern.

Weiterlesen „Minute um Minute“

Im Auge des Sturms

ship-1366926_960_720
Bild von Comfreak auf Pixabay

Übungsschüler. Meine Schüler sind nur Übungsschüler, für später, wenn ich mal richtige Schüler bekommen sollte. Und damit widerspreche ich ganz klar meinen Idealen, warum ich mir vorgenommen hatte Lehrerin zu werden. Heute hatte ich wieder eine dieser Stunden. Die Schüler hatten den Wunsch geäußert, dass die Notengebung transparenter wird und wollten forderten mehr Abwechslung in meinem Unterricht.

Weiterlesen „Im Auge des Sturms“

Mit 300 Legosteinen

300
Offizielles Logo des Films 300, gefunden auf https://de.wikipedia.org/wiki/300_(Film)#/media/Datei:300-logo.svg

Am Montag habe ich den letzten Unterrichtsbesuch und wollte noch einmal die didaktischen Feuerwerkskörper herausholen. Als zu fördernde Kompetenz wollte ich mir das Aufstellen von Reaktionsgleichungen aussuchen. Gerade das Thema Reaktionsgleichung ist ein Inhalt, wo viele Schüler ihr Interesse für Chemie verlieren. Zwar sollte das Thema Aufstellen von Reaktionsgleichungen bereits in der Mittelstufe behandelt worden sein, aber die dort verwendeten Formeln waren vergleichsweise einfach und Schüler könnten mit viel Fleiß die Formeln auswendig gelernt haben, ohne sie zu verstehen.

Weiterlesen „Mit 300 Legosteinen“

Gerupfte Flügel

portrait-4420815_1920
Bild von Enrique Meseguer auf Pixabay

Ich lehne mich an die Felswand an. Es wundert daher nicht, dass sich die Fehler häufen. Nachdem ich das Deckblatt eines Schülers für seine Klassenarbeit verlegt habe, hat sich mein Körper heute Morgen gegönnt mal auszuschlafen. Ich hätte zum Chemieseminar gehen sollen, aber manchmal ist es schöner auszuschlafen.

Weiterlesen „Gerupfte Flügel“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: