Messerscharfe #Sicherheit @FREIEWAEHLER_BV

person-1281651_1920
Bild von Pexels auf Pixabay

Die Parolen werden lauter. Man traut sich gar nicht mehr auf die Straße. Unsere Sicherheit ist in Gefahr. Doch eines wird bei der Diskussion vollkommen außer Acht gelassen. Wenn wir unsere Straßen wirklich sicherer machen wollen, dann sollten diejenigen präventiv von der Straße gesammelt werden, die besonders häufig straftätig werden. Willkürlich sei einfach eine 5%-Hürde gelegt. Wenn einer von 20 kriminell wird, dann ist es schon eine Gefahr für die Sicherheit.

Weiterlesen „Messerscharfe #Sicherheit @FREIEWAEHLER_BV“

Zehn Fragen an #Aiwanger

aiwanger
Bildherkunft https://twitter.com/woelken/status/1184070775239778304

Der stellvertretende Ministerpräsident aus Bayern Aiwanger behauptete, dass Deutschland und Bayern sicherer wären, wenn jeder Anständige ein Messer in seiner Tasche mitführe. Das wirft eine Menge Fragen auf, welche wir natürlich ihn per Zwitscher stellen werden und ihm die Möglichkeit einräumen möchten zu den Fragen sich zu positionieren.

Weiterlesen „Zehn Fragen an #Aiwanger“

Glücksspiel der Genetik

medic-563423_1920
Bild von Darko Stojanovic auf Pixabay

Vor gut 20 Jahren, damals 1996, wurde das erste Säugetier, ein Schaf, geklont. Obwohl mittlerweile in der Pferde- und Rinderzucht ist es um diese Technologie stiller geworden. Letztes Jahr war es chinesischen Wissenschaftler gelungen Affen zu klonen. Beim Klonen wird eine entkernte Eizelle mit dem Zellkern einer Zelle des zu klonenden Individuums vereinigt und danach mit Strom stimuliert, sodass die Eizelle sich zu teilen beginnt. Nach einigen Teilungen wird sie dann einer Amme eingepflanzt. Der Klon entspricht dann genetisch fast dem zu klonenden Individuum. Es unterscheiden genetisch sich bloß die Mitochondrien, welche immer mit der Eizelle weitergegeben werden.

Weiterlesen „Glücksspiel der Genetik“

Echt ätzend

sign-2679428_1280Jetzt bin ich wieder im Referendariat zurück und muss mich noch kleiner machen, als ich bin. Dabei habe ich doch schon so starke Selbstzweifel. Doch ich muss eben annehmen, dass die Schule, das Zentrum des Bildens der Gesellschaft, kein demokratischer Ort ist. Es ist nur meine Arbeitsstelle und auch wenn ich als Beamtin einen besonderen Schwur auf die deutsche Verfassung schwören musste, scheint das laut meinem stellvertretenden Schulleiter nicht mehr zu gelten. Es scheint immer noch zu gelten, dass Lehrjahre keine Herrenjahre sind.

Weiterlesen „Echt ätzend“

Knecht Eurer Gnaden

accolade-63001_1920.jpg

Heute war der erste Tag in der Schule. Und natürlich fiel es mir sehr schwer in der Nacht vorher einzuschlafen. Ich war aufgeregt, aber es fühlte sich trotzdem gut an. Vor zwei Monaten war ich noch stark am Zweifeln, ob ich den Schritt gehen sollte, wieder zurück ins Referendariat zu gehen. Habe ich den Mut? Habe ich die Kraft? Habe ich die Ausdauer? Und kann ich überhaupt eine gute Lehrerin sein? Will ich das überhaupt? In meinem Studium war ich immer breibeinig aufgestellt. Ich wollte mich nie wirklich entscheiden, ob ich lehren oder forschen möchte. Doch nach nicht ausreichendem Master, einem Durchschnitt von 1,97 wurde ich aus dem System universitäre Forschung ausgesiebt.

Weiterlesen „Knecht Eurer Gnaden“

Keine doppelmoralische Toleranz

hacker-2300772_1920.jpg

Nach dem Veröffentlichen vieler persönlichen Daten wie Fotos von Familie, Telefonnummern und Adressen von Politikern und Prominente des öffentlichen Lebens wurde häufig von einem demokratiegefährdeten Hackangriff gesprochen. Während im deutschen schon die gestelzte Wortwahl verrät, dass wir Deutsche gerade gelernt haben im Neuland zu laufen, wird im Chinesischen ein solchen Vorgehen als Menschenfleisch Suche genannt.

Weiterlesen „Keine doppelmoralische Toleranz“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: