Der Treibsand des Hasses

Quicksand_warning_sign_Texel_2004
Bildherkunft: https://de.wikipedia.org/wiki/Treibsand

Einunddreißig Beiträge über die AfD später ist es an der Zeit Bilanz zu ziehen. Aus den verschiedensten Perspektiven wurde diese Partei beleuchtet. Doch nach der Wahl in Thüringen eröffnet sich eine ganz neue Dimension. Die AfD ist keine Protestpartei mehr. Mit dem Spitzenkandidaten Höcke erzielte ein juristisch geprüfter Faschist ein erschreckend gutes Wahlergebnis. Höcke ist nicht obwohl seiner Inhalte so erfolgreich, sondern eben wegen ihnen.

Weiterlesen „Der Treibsand des Hasses“

#Refeudalisierung unserer #Demokratie

police-275875_1920
Bild von James Paramecio auf Pixabay

Soziale und ökologische Verwüstung bedrohen unsere Zivilisation wie das neue Wettrüsten der atomaren Supermächte. Es ist mittlerweile zwei vor Mitternacht. In den Medien wird aber hauptsächlich über Flüchtlinge debattiert und die Gefahr, welche von ihnen ausgeht. Federführend ist die AfD, welche volksverhetzend bewusst falsche Zahlen streut. Opfer von Gewalt von Nichtdeutschen hebt sie hervor, über die Opfer von Deutschen schweigt sie.

Weiterlesen „#Refeudalisierung unserer #Demokratie“

Wo grelles Licht ist, sind auch lange Schatten

alexander-ward-V6dNU_BuH70-unsplash

Das letzte Wochenende war ich auf einem kleinen gemütlichen Metallfest. Das Wetter machte uns zu schaffen, dass wir lieber warmes Wasser als Bier tranken. Vor die Bühne in die Sonne trauten wir uns erst später. Nüchtern, von der Hitze geplagt, fragte ich mich, ob ich noch Metallerin bin. Bin ich zu alt oder war ich die letzten Male nur durch den Alkohol betäubt? Statt mich über Geschlechterrollen habe ich mich Jahre über meine Musik identifiziert.

Weiterlesen „Wo grelles Licht ist, sind auch lange Schatten“

Im Spiegel ein leeres Gesicht

face-66317_1920.jpg

Dieses Wochenende war ich bei alten Studienfreunden zu Besuch bei einem Spieleabend. Auch wenn es sich es fast wie früher angefühlt hat, hatte mich der Besuch etwas aufgewühlt. Zu meiner Studienzeit waren wir auf einem Level. Wir hatten ähnliche Wünsche und Bedürfnisse. Heute sind sie Eltern eines zweijährigen Kindes. Wir haben viel über früher geredet und meine vorletzte Beziehung. Er meinte, was bei uns falsch gelaufen sei. Komisch war es nur, dass er mir das nicht gesagt hatte, als ich ihn damals um Rat gefragt hatte. Im Alter wird man womöglich weiser.

Weiterlesen „Im Spiegel ein leeres Gesicht“

Vom Vatikan verbitterte Schokolade

 

 

woman-674977_1920

Sex. Sex verkauft sich gut. Sexismus. Sexismus stärkt das eigene Weltbild, aber diskriminiert andere. Sexismus verkauft sich auch gut. Auch die Werbeindustrie weiß das. In unserer heutigen Gesellschaft ist das Thema Sex schon lange kein Tabuthema mehr. Trotzdem gibt es Ewiggestrige, welche von der Norm abweichende Sexualität ablehnen. Dabei ist Sex süß wie Schokolade und da muss nicht jeder den gleichen Geschmack haben.

Weiterlesen „Vom Vatikan verbitterte Schokolade“

Neosexistische Irrlichter und Plagegeister

people-2596905_1920.jpg

Ihr Ziel habe ich ja auch nicht richtig verstanden. Wie ich es verstanden habe, fordern die radikalen Feministen eine Befreiung der Frau auf Kosten des Mannes. Es sei nicht notwendig, dass der Vater seine eigenen Kinder kennt. Sie argumentieren genetisch, dass ein Vater etwas weniger als die Hälfte zu dem Kind beiträgt. Biologisch ist das zwar richtig, aber selbst, wenn es nur 1% wäre, was vollkommen jenseits der Realität ist, dann wäre zu 99% ein neuer Mensch, aber eben kein vollständiger. Solche Argumentationen finde ich gruselig. Die Feministen, mit denen ich geschrieben habe, fordern eine Stärkung der Sippe, wobei die Männer zur Sippe der Frau gehören.

Weiterlesen „Neosexistische Irrlichter und Plagegeister“

Fremdbestimmter Fundamentalfeminismus

reizend

Im Kampf gegen das kranke System mit dem Kapitalismus und auf der verzweifelten Suche nach Alternativen hatte weder das Grundeinkommen, noch das Freigeld sich als mögliche Lösungen herausgestellt. Nach längerer Suche wandten wir uns dann dem Feminismus zu. Das Grundübel unserer Gesellschaft sei im Patriarchat zu finden. Ausgehend von dem Urverbrechen des Frauenraubs und der Versklavung der Frauen sei die aufgezwungene Vaterschaft der Grund für die Unfreiheit aller Geschlechter. Das Erbrecht hatte Söhne bevorzugt und das System stabilisiert. Der Mensch hat das Grundbedürfnis nach bedingungsloser Liebe, die ihm nur eine Sippe leisten könnte.

Weiterlesen „Fremdbestimmter Fundamentalfeminismus“

Von Vaterschaften vergiftet

poison-98648_1280

Seit 100 Jahren gibt es mittlerweile das Frauenwahlrecht. Während in der Vergangenheit Frauen noch das Einverständnis ihrer Ehemänner brauchten, um arbeiten zu dürfen oder ein Bankkonto zu eröffnen, ist die Befreiung der Frau heute sehr weit fortgeschritten. Immer noch verdienen Frauen durchschnittlich weniger als Männer.  Immer noch übernehmen sie überproportional familiäre Pflege. Immer noch hat sich das System nicht wirklich geändert. Seit 14 Jahren haben wir einen weiblichen Bundeskanzler. Seit 6 Jahren ist auch der Kriegsminister weiblich. Doch gerade heute sind die Parteien farblos, wie jemals zuvor.

Weiterlesen „Von Vaterschaften vergiftet“

Ideologisierung fehlender wissenschaftlicher Basis

mortality-401222_1920.jpg

Letzten Dienstag zeigte das ZDF mit der Anstalt eine Aufbereitung des Dieselskandals und manipulierte Abgaswerte. Nur einen Tag später zeigte RTL ebenfalls eine Doku über die gewürfelten Grenzwerte. Dies ermöglicht uns einen einmalig einzigartigen Vergleich beider Formate, welche von Kobuk zusammengeschnitten wurden.

Weiterlesen „Ideologisierung fehlender wissenschaftlicher Basis“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: