Die deutschen Weber

wuzhen-1643286_1920
Bild von 育银 戚 auf Pixabay

Noch immer höre ich die Klänge von Deus Ex. Die Gesellschaft in diesem Spiel ist so wunderbar dystopisch, dass sie schön in mein eigenes Weltbild passt. Früher hatte ich mir den Kopf zerbrochen, ob es tatsächlich wie im Spiel beschrieben eine Untergrundorganisation wie die Illuminaten gibt, die alles kontrolliert. Bemerkenswerterweise trage ich den gleichen Nachnamen wie ihr Gründungsmitglied Adam Weishaupt.

Weiterlesen „Die deutschen Weber“

Hand aufs Herz

pluto
Arm von Deep Khicher auf Pixabay

Lange hatte ich gedacht, dass Solidarität uns stark macht. Mehrmals meldete sich unser Kollektiv zu mehr Zusammenhalt auf. Wir sollten uns nicht in links und rechts spalten lassen oder von anderen Scheinkonflikten ablenken.

Weiterlesen „Hand aufs Herz“

#Demokratie mit Hand und Fuß

Hades-et-Cerberus-III
Bild von Stella maris auf en.wikipedia.org

Während wir in die Pedalen treten, um uns für die Freiheit und die Demokratie abstrampeln, bemerken wir nicht, dass unsere Arbeit nur genutzt wird, um uns den Schein von Demokratie zu schenken. Unsere Wahrnehmung von Demokratie ist nur ein Hologramm nach Vorstellung der Reichen. Wir lassen uns in links und rechts aufteilen, sodass wir nicht das Trugbild nicht bemerken. Blind den Irrlichtern folgend, bemerken wir nicht, dass die Leuchtfeuer unserer Gesellschaft nur den Zielen der wirtschaftlichen Elite dienen.

Weiterlesen „#Demokratie mit Hand und Fuß“

#Angst und #Sklaverei überwinden

fear-615989_1920
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Mit Angst und Demokratiederivaten werden wir ruhiggestellt. Unsere Scheindemokratie dient der Revolutionsprophylaxe. Dabei wird unsere Angst systematisch instrumentalisiert. Wer sich ängstigt, der kann keine klaren Gedanken mehr fassen. Auch wenn das Grundeinkommen negative Folgen haben könnte, sollten wir unser jetziges System genauer betrachten.

Weiterlesen „#Angst und #Sklaverei überwinden“

Angst als Herrschaftsform

mental-health-3285625_1280
Bild von Gordon Johnson auf Pixabay

Schon mehrmals wurde hier über den Zustand unserer sogenannten Demokratie hingewiesen. Längst ist der öffentliche Debattenraum wüst und leer. Die Zentren der Macht werden vernebelt. Der Neoliberalismus hat nicht nur die Märkte entfesselt, sondern auch mit ihm unsere Ängste. Die Ängste befeuern das System und verzerren unser systematisch Selbstbild, welches unsere Unzufriedenheit stärkt. Doch diese Unzufriedenheit ist ohne gesamtgesellschaftliche Adressaten.

Weiterlesen „Angst als Herrschaftsform“

Geprägt von märchenhaften Feuern

flames-1208852_1280
Bild von 1980supra auf Pixabay

Unsere Elitendemokratie wird häufig mit dem Ammenmärchen, dass jeder seines Glückes Schmied sei. Wir würden in einem Land leben, indem sich Leistung gewürdigt werde und ein jeder vom Tellerwäscher sich zum Millionär hocharbeiten könnte. Unterfüttert wird das wunderbare Konstrukt mit dem goldenen Kleinod von den zwei entgegengesetzten Kräften Angebot und Nachfrage. Weiterlesen „Geprägt von märchenhaften Feuern“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: