In den Sturm

sturm
Bild von Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay

Mit dem Scheitern beim ersten Versuch des Examens wurde Bärbel D. Weisshaupt klar, dass sich etwas ändern muss. Sie hat geglaubt, dass sie es ändern kann, Kein Weg war ihr zu lang. Sie hat geglaubt, es gab kein Ziel, dass sie nicht erreichen kann. Sie hat geglaubt, das Leben sei ihr Spiel. Doch auf dem Weg zu ihrem Ziel, Musste sie lernen, dass das Ziel sie ändern kann.

Weiterlesen „In den Sturm“

Mein Zweites Herz

steampunk-1809590_1920
Bild von ArtTower auf Pixabay

Kurz vor dem Examen stelle ich soviel in Frage. Ich wollte ursprünglich Neurowissenschaftlerin werden. Melancholische Klänge von einem meinem Lieblingsspiele, Deus Ex – Menschliche Revolution, begleiten das Rattern der Tastatur.

Weiterlesen „Mein Zweites Herz“

Das Vermächtnis eines Naivlings

fantasy-2879946_1920
Bild von Stefan Keller auf Pixabay

Bärbel ist in diese Welt hineingeboren wollten. Als sie in das Licht der Welt gerissen wurde, war ihre Nabelschnur um ihren Hals verknotet. Und doch kämpfte sie sich durchs Leben. Ihre Kindheit verlief weitesgehend behütet. Ihre Eltern legten Wert auf Freiheit und Ehrlichkeit, sowie einen kritischen Geist. Sie war die erste aus ihrer Familie, welche ein Studium abschloss.

Weiterlesen „Das Vermächtnis eines Naivlings“

Verblasste Visionen

verblasst
Ursprungsbild von Enrique Meseguer auf Pixabay

Als damals mein Abitur gemacht hatte, war ich plan- und orientierungslos. Ich bin die erste, die von meinen direkten Vorfahren studiert hatte. Ursprünglich hatte ich auch gar nicht vor zu studieren. Ich hatte mich für eine Ausbildung beim Zoll, bei der Polizei und bei Amtsgerichten beworben. Schon damals hatte ich das Gefühl, dass meine Fähigkeiten sehr begrenzt sind, und dass ich mit meinen begrenzten Fähigkeiten am besten bei Vater Staat anfange.

Weiterlesen „Verblasste Visionen“

Wird es wieder wie es war?

temple-2841124_1920
Bild von Momentmal auf Pixabay

Es ist Weihnachten und Zeit für mich Bilanz zu ziehen. Nach all dem Weihnachtsstress wenn ich langsam zur Ruhe komme, frage ich mich bin ich 2019 noch der Mensch, der ich 2018gewesen bin? Mein schönstes Erlebnis 2019 bleiben wie 2018 meine Feste und ganz vorn mit der dabei das Rockharz mit meinen Schulfreunden. Besonders dominierend war für mich der letzte Versuch noch einmal Lehrerin zu werden.

Weiterlesen „Wird es wieder wie es war?“

Der Tanker bleibt schief

ship-83523_1280
Bild von David Mark auf Pixabay

Heute war mein letzter Unterrichtsbesuch. Ich hatte wieder viele Stunden investiert, um einen didaktisch und lernpsychologisch wirksamen Unterricht zu entwickeln. Besonders in der Klasse unterscheiden sich die Schüler sehr in ihren Fähigkeiten. Seit Klasse 9 wurden sie in getrennten Leistungsniveaus beschult und jetzt werden sie gemeinsam unterrichtet.

Weiterlesen „Der Tanker bleibt schief“

Das revolutionäre Zahnrad

 

monogothic-3807549_1920
Ursprungsbild von Enrique Meseguer auf Pixabay

Jeder Mensch schreibt klammheimlich seine Biographie. Spielt die Hauptrolle in seinem Film. Und führt dabei Regie. Und doch fühlt sich meine Hauptrolle unbedeutend an. Ich fühle mich passiv in meinem eigenen Leben. Ich versuche eine gute Lehrerin zu sein und doch sagt mir mein Körper, dass ich wieder gestresst bin. Ich musste vorletzte Woche Zwischennoten geben und nun stehen noch zwei Unterrichtsbesuche an.

Weiterlesen „Das revolutionäre Zahnrad“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: