Weiterüben

sport-2250970_1920
Bild von 5132824 auf Pixabay

Schon damals als junges Mädchen, als ich noch zur Schule ging, war mir klar, dass es die wenigstens Lehrer schaffen menschlich in Ordnung zu sein und fachlich kompetent zu sein. Einige Tage nach dem Scheitern beim Erstversuch fühlte ich, wie versucht wird meine Ecken und Kanten glatt zu hobeln. Betrachtet mit etwas mehr Distanz und einem anderen Blickwinkel fragte ich mich meine Berufung und meine Motivation sind.

Weiterlesen „Weiterüben“

Schuppen unter meiner Haut

crocodile-2434838_1920
Bild von Sarah Richter auf Pixabay

In mir tobt ein großer Konflikt, den ich bisher nicht zu lösen weiß. Einerseits bin ich überzeugte Idealistin, aber auch ein Idealist braucht Geld, um die Grundbedürfnisse zu stillen. In mir ist das Bedürfnis die Welt zu verbessern, ihr etwas zu hinterlassen. Das klingt abgedroschen. Das ist mir bewusst.

Weiterlesen „Schuppen unter meiner Haut“

Selbstoptimierung XVII – Rückmeldung des Lehrers

angel-2549113_1920
Bild von Pete Linforth auf Pixabay

In den letzten Halbjahren hatte ich häufig meinen Unterricht gut vorbereitet, allerdings war es häufig unruhig in meiner Klasse, wofür ich meine mangelhafte Klassenführung verantwortlich machte. Die Klassen wurden häufig unruhig und es wurde häufig unerträglich Unterricht zu geben. Im Examen wurde mir dann noch einmal vor Augen geführt, dass mein Unterricht an den Bedürfnissen der Schüler vorbei gehe.

Weiterlesen „Selbstoptimierung XVII – Rückmeldung des Lehrers“

Das Vermächtnis eines Naivlings

fantasy-2879946_1920
Bild von Stefan Keller auf Pixabay

Bärbel ist in diese Welt hineingeboren wollten. Als sie in das Licht der Welt gerissen wurde, war ihre Nabelschnur um ihren Hals verknotet. Und doch kämpfte sie sich durchs Leben. Ihre Kindheit verlief weitesgehend behütet. Ihre Eltern legten Wert auf Freiheit und Ehrlichkeit, sowie einen kritischen Geist. Sie war die erste aus ihrer Familie, welche ein Studium abschloss.

Weiterlesen „Das Vermächtnis eines Naivlings“

Das Karussell dreht sich schneller.

black-white-1849993_1920
Bild von Pexels auf Pixabay

Am Freitag hatte ich eine Nachbesprechung zu meinem Unterrichtsbesuch in Chemie. Das Urteil war sehr vernichtend. Die Schüler hätten zu wenig gelernt. Dies läge an meiner mangelnden Klassenführung. Zudem solle ich mehr Wert legen auf das Verwenden von Fachsprache. Ich sollte vor allem darauf achten, dass die Schüler auch wüssten, was zu tun ist. Künftig muss ich noch mehr Wert legen auf die Transparenz. Dafür werde ich vor der Arbeitsphase die Schüler noch einmalerklären lassen, was sie zu tun haben.

Weiterlesen „Das Karussell dreht sich schneller.“

Zeitlose Neurotransmitter

gothic-2910057_1920
Bild von Enrique Meseguer auf Pixabay

Es spricht schon für sich, dass ich den Beginn des Artikels immer wieder gelöscht habe, weil ich mit ihm unzufrieden war. Auf der Reise ins Irrationale geht es heute um Emotionen. Häufig werden sie als Gegenspieler zu unserem Verstand gesehen. Ich selbst würde mich eher der Fraktion des Verstandes zuordnen mit allen seinen Konsequenzen. Rationale Menschen sollen unglücklicher sein. Es fällt mir bisweilen auch schwer über meine Gefühle zu schreiben. Um so interessanter war die Reise ins Irrationale, wo ich erfahren habe, wie sehr uns die Gefühle noch steuern, auch wenn die Neurotransmitter schon lange abgebaut sind.

Weiterlesen „Zeitlose Neurotransmitter“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: