Ein erster Blick in den #Wunschbrunnen

riga-2759534_1920
Bild von falconp4 auf Pixabay

So wie die Gesellschaft habe auch in mir ein amphoteres Verhältnis zu Schule.  Je nach Milieu oder Reaktionspartner reagiere ich in der einen oder anderen Weise. Eigentlich könnte Unterrichten Spaß bereiten. Und dann kommen wieder andere Reaktionspartner und der Dopaminspiegel wird gepuffert. Der pH-Wert sinkt und ich frage mich dann kann Schule nicht auch anders gehen? Ausgehend von der bereits vorgestellten Utopiemethode nach Disney werde ich zunächst wagen eine ideale Schule zu erträumen.

Weiterlesen „Ein erster Blick in den #Wunschbrunnen“

Selbstoptmierung XIV – Indikatoren für Lernwirksamkeit

robot-3256109_1280.png

Heute war mein Unterrichtsbesuch. Die Nachbesprechung erfolgt später, da mein Ausbilder keine Zeit hatte. Werten wir einfach mal gemeinsam den Unterricht aus. Dazu beginnen wir erst einmal mit den Indikatoren, die ich für den Lernzuwachs anlegen wollte.

Weiterlesen „Selbstoptmierung XIV – Indikatoren für Lernwirksamkeit“

Selbstoptmierung XII – Innere Haltung

historical-odtworstwo-904716_1920
Bild von Michał Koper auf Pixabay

Eine gute Klassenführung ist nicht nur eine Frage bestimmter erlernter Techniken, sondern auch eine Frage der inneren Haltung der Lehrkräfte. In der Praxis hat es sich eine offene und aufmerksame Haltung erwiesen. Das bedeutet, dass Lehrkräfte im Unterricht permanent konzentriert und geistesgewärtig auf alle Vorkommnisse reagieren müssen.

Weiterlesen „Selbstoptmierung XII – Innere Haltung“

Selbstoptimierung VIII – Die Reflexion

technology-2025795_1920
Bild von Tumisu auf Pixabay

In der Universität wurde mein Ideal vom Unterricht geschmiedet. Guter Unterricht ist spannend und die Schüler würden ihn deshalb nicht stören. Dieses Eisen wurde auch in der universitären Ausbildung natürlich von Theoretikern geschmiedet, dies mit Ornamenten wichtiger Namen wie Klafki, Aebli oder Piaget verziert haben. Es ist also nicht verwunderlich, wenn dieses Eisen den Druck in der Realität nicht standhält und bricht.

Weiterlesen „Selbstoptimierung VIII – Die Reflexion“

Selbstoptimierung V – Der Einstieg

superhero-534120_1920
Bild von alan9187 auf Pixabay

Mittlerweile bin ich zuversichtlich, dass mein Referendariat der richtige Weg ist. In meinen dunklen Stunden frage ich mich zwar, warum ich mir das alle antue. Das Referendariatsgehalt ist netto nur etwa 50 € mehr als Harz IV. Doch dazu kommt eine Menge mehr Stress. Zwei Überlegungen treiben mich an. Nach dem Referendariat ist es etwa das Dreifache und ich wollte das Referendariat als Praktikum mit Aussicht sehen. Ohne eine Berufung würde der Schatten unaufhaltsam wachsen.

Weiterlesen „Selbstoptimierung V – Der Einstieg“

Ein Fisch voller Gräten

skeleton-669363_1920
Bild von Rudy and Peter Skitterians auf Pixabay

Haimart: Der Dosenöffner an der Sardinenbüchse der Gerechtigkeit. Wir sind stets interessiert an der sozialen Gerechtigkeit und dem Umweltschutz. Dazu verfolgen wir die aktuellen Debatten und versuchen auf Zwitscher etwas mitzumischen. Dazu kommen noch einige persönliche Texte von Bärbel und Nina. Sie schreiben über ihren Alltag als Lehrerin oder Krankenschwester. Kalle Eisenbeißer fühlt sich stets gepeinigt verraten von den Entwicklungen. Mittlerweile hat er sogar den Glauben an die Demokratie verloren.

Weiterlesen „Ein Fisch voller Gräten“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: