Schiffbrüchig auf dem #Fleischmarkt

sushi-2000239_1920
Bild von Travelmoments auf Pixabay

Im Gegensatz zu früher ist es heute durch aus üblich für seinen beruflichen Werdegang seine Heimat zu verlassen. Dabei werden wir von unseren alten Freundeskreisen entwurzelt. Zwar ist es auch mal wieder interessant in eine neue Stadt zu kommen, neue Erfahrungen zu machen, aber die Freundschaften werden brüchiger. Zwar können wir neue Bekanntschaften knüpfen, aber es schleicht sich eben auch das Gefühl ein ersetzbar zu sein. Aber letztendlich zahlt den Preis der beruflichen Mobilität auch die Liebe.

Weiterlesen „Schiffbrüchig auf dem #Fleischmarkt“

Den #Glücksmoment verlängern

milk-2864244_1920
Bild von Alexandr Ivanov auf Pixabay

Nachdem wir auf unsere Reise ins Irrationale gemerkt haben, dass unser Glück eine relativ stabile Größe ist, welche sich selbst nach einschneidenden Erfahrungen wie einem Lotteriegewinn oder einem schweren Autounfall schon nach einem halben Jahr wieder auf das Ursprungsniveau zurückfällt, stellt sich die Frage, ob wir dieses Wissen auch für uns nutzen können.

Weiterlesen „Den #Glücksmoment verlängern“

Von Vaterschaften vergiftet

poison-98648_1280

Seit 100 Jahren gibt es mittlerweile das Frauenwahlrecht. Während in der Vergangenheit Frauen noch das Einverständnis ihrer Ehemänner brauchten, um arbeiten zu dürfen oder ein Bankkonto zu eröffnen, ist die Befreiung der Frau heute sehr weit fortgeschritten. Immer noch verdienen Frauen durchschnittlich weniger als Männer.  Immer noch übernehmen sie überproportional familiäre Pflege. Immer noch hat sich das System nicht wirklich geändert. Seit 14 Jahren haben wir einen weiblichen Bundeskanzler. Seit 6 Jahren ist auch der Kriegsminister weiblich. Doch gerade heute sind die Parteien farblos, wie jemals zuvor.

Weiterlesen „Von Vaterschaften vergiftet“

Brandmauern gegen Irrlichter

burnout-2165865_1920.png

Chronischer Stress führt zu Herzerkrankungen und zu einem früheren Tod. Zudem schwächt Stress das Immunsystem. In der Urzeit bedeutete Stress meistens ein Überlebungskampf, wobei nur Kampf oder Flucht eine Lösung darstellten. Um optimal auf diese Situation wurde die Skelettmuskulatur besser durchblutet. Das kostet dem Körper Kraft, weshalb das Immunsystem in der Priorität sinkt und die Krankheiten einfach mal länger dauern.

Weiterlesen „Brandmauern gegen Irrlichter“

Verfärbtes Selbstbild

poker-3891473_1921

Auch wenn bisher häufig unterschätzt nimmt die Bedeutung der Krankheit Depressionen immer weiter zu. Depression ist heute weltweit die Hauptursache für Lebensbeeinträchtigung. Mit Sorge ist die steigende Anzahl der Menschen mit Depressionen erkrankter Menschen zu beobachten. Relativ inflationär wird depri als Umschreibung für einen schlechten Tag. Der entscheidende Unterschied ist, dass ein schlechter Tag schnell vergeht, aber die Depressionen bleiben. Verstärkend kommt hinzu, dass es bei Depressionen mit jedem Tag der Schatten wächst. Zunächst fühlen sich Betroffene dem Beruf nicht mehr gewachsen. Irgendwann wird der Schatten so lang, dass sie tatsächlich nur noch neben sich stehen und wenn sie unter Beobachtung sind, tatsächlich ihre Arbeitsstelle verlieren, wenn sie sich nicht rechtzeitig Hilfe holen.

Weiterlesen „Verfärbtes Selbstbild“

Sich der Endlichkeit bewusst werden.

winter-3720180_1920

Wir arbeiten, um zu konsumieren und wir konsumieren, um das Arbeiten zu ertragen. Aber was ist die Konsequenz? Wie können wir uns daraus befreien? Ein Weg ist es sich materiell einzuschränken und versuchen minimalistisch zu leben. Wenn wir den Gedanken zu Ende denken, was ist es, was wir brauchen? Wofür brauchen wir die ganze Arbeit? Für was wollen wir uns versklaven?

Weiterlesen „Sich der Endlichkeit bewusst werden.“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: