Selbstoptimierung XX – transparente Notenvergabe

robots-4358048_1920
Bild von Prettysleepy auf Pixabay

Schulnoten. Eine Tortur für die Schüler. Eine Tortur für die Lehrkraft. Es ist deshalb wichtig besonders offen und transparent darüber zu sprechen. Einige Schüler fühlen sich durch ihre Mitschüler gehemmt sich im Unterrichtsgespräch zu beteiligen. Andere haben einfach keine Lust. Gerade für mich als junge Lehrerin ist das schwierig auseinander zu halten. Ich werde für die mündliche Mitarbeit tatsächlich nur das Bewerten, was ich sehe. Wenn ich bei einem Schüler nichts sehe, bekommt er erst einmal eine 6. Und danach werde ich genauer hinschauen. Vielleicht bearbeitet er die Aufgaben, ist aber nur zu schüchtern seine Ergebnisse zu präsentieren. Dann werde ich versuchen mit dem Schüler zu sprechen und den Grund dafür zu finden.

Weiterlesen „Selbstoptimierung XX – transparente Notenvergabe“

Farbe des Unterrichts

painting-911804_1920(1)
Bild von bodobe auf Pixabay

Es ist die letzte Nacht vor dem Examen. Ich habe alles vorbereitet. Ich bin auch überzeugt von meinem Konzept. Zuerst hatte ich eine Notenkonferenz bis 17.30 und dann habe ich noch zwei Stunden gedruckt und die Zettel sortiert. Dabei wollte ich doch eigentlich keine Materialschlacht veranstalten, aber nun ist es mit den ganzen Hilfekarten doch etwas mehr geworden.

Weiterlesen „Farbe des Unterrichts“

Im Auge des Sturms

ship-1366926_960_720
Bild von Comfreak auf Pixabay

Übungsschüler. Meine Schüler sind nur Übungsschüler, für später, wenn ich mal richtige Schüler bekommen sollte. Und damit widerspreche ich ganz klar meinen Idealen, warum ich mir vorgenommen hatte Lehrerin zu werden. Heute hatte ich wieder eine dieser Stunden. Die Schüler hatten den Wunsch geäußert, dass die Notengebung transparenter wird und wollten forderten mehr Abwechslung in meinem Unterricht.

Weiterlesen „Im Auge des Sturms“

Innere und äußere Monster

innen_außen
Ursprungsbild von OpenClipart-Vectors und pendleburyannette auf Pixabay

Heute hatte ich meine ersten Elternsprechtagsgespräche. Was für ein Wortmonster! Und genau so hat es sich auch angefüllt. Ich bin selbst noch in der Ausbildung und mache Fehler. Einer meiner großen Baustellen ist immer noch die Klassenführung. Ich hatte versucht durch einige Maßnahmen wie nonverbale Kommunikation oder Regeln und Rituale diese Mängel zu beheben. Doch meine Schüler haben schnell bemerkt, dass ich Probleme habe bei meiner Durchsetzungsfähigkeit.

Weiterlesen „Innere und äußere Monster“

Ein erster Blick in den #Wunschbrunnen

riga-2759534_1920
Bild von falconp4 auf Pixabay

So wie die Gesellschaft habe auch in mir ein amphoteres Verhältnis zu Schule.  Je nach Milieu oder Reaktionspartner reagiere ich in der einen oder anderen Weise. Eigentlich könnte Unterrichten Spaß bereiten. Und dann kommen wieder andere Reaktionspartner und der Dopaminspiegel wird gepuffert. Der pH-Wert sinkt und ich frage mich dann kann Schule nicht auch anders gehen? Ausgehend von der bereits vorgestellten Utopiemethode nach Disney werde ich zunächst wagen eine ideale Schule zu erträumen.

Weiterlesen „Ein erster Blick in den #Wunschbrunnen“

Das Risiko erwischt zu werden

hacker-2077138_1920
Bild von Pete Linforth auf Pixabay

Das Verwenden von einfachen Experimenten ermöglicht es uns einen Einblick in die Psyche des Menschen zu erlangen. Gestern hatte ich eine Studie vorgestellt, in welcher gezeigt wurde, dass Menschen zum Betrügen neigen, wenn sich die Gelegenheit bietet. Die Frage, die sich stellt, ob wir bei diesem Betrügen rational vorgehen. Wird gerade im Internetz soviel betrogen, weil etwa die Wahrscheinlichkeit erwischt zu werden kleiner ist?

Weiterlesen „Das Risiko erwischt zu werden“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: