Ein Blick nach vorn

woman-3852880_1920
Bild von Efes Kitap auf Pixabay

Gefasst. Ich bin trotz der Niederlage gefasst. Bereits im Dezember stand zur Debatte, dass ich vielleicht nicht zugelassen werde. Letztendlich konnte ich knapp meine Ausbilder überzeugen, dass ich es doch versuchen sollte. Meine Leistung hatte heute nicht gereicht, um sie zu überzeugen, dass ich guten Unterricht machen kann.

Weiterlesen „Ein Blick nach vorn“

Farbe des Unterrichts

painting-911804_1920(1)
Bild von bodobe auf Pixabay

Es ist die letzte Nacht vor dem Examen. Ich habe alles vorbereitet. Ich bin auch überzeugt von meinem Konzept. Zuerst hatte ich eine Notenkonferenz bis 17.30 und dann habe ich noch zwei Stunden gedruckt und die Zettel sortiert. Dabei wollte ich doch eigentlich keine Materialschlacht veranstalten, aber nun ist es mit den ganzen Hilfekarten doch etwas mehr geworden.

Weiterlesen „Farbe des Unterrichts“

Wieder an Deck

paper-boat-2270314_1920
Bild von Andry Richardson auf Pixabay

Das Wochenende war nach dem Grundlaufen etwas kurz, aber ich habe mich jetzt wieder gefangen. Morgen ist ein neuer Tag an Deck. Verwundert bin ich immer noch über das seltsame Ausbildungssystem. Ich habe jetzt etwa 11 Stunden nur daran gesessen meine Gedanken zu dem erstellten Material zu bündeln. Und am Ende kann das mein Ausbilder nicht kontrollieren, was ich über die Lerngruppe schreibe. Ich muss also faseln. Es ist fernab von jeder Realität nach dem Referendariat.

Weiterlesen „Wieder an Deck“

Zerriebene Zahnräder

gothic-3807549_1920
Bild von Enrique Meseguer auf Pixabay

Marktradikale behaupten stets, dass der Markt alles regele. Ihr Modell des freien Marktes klingt zunächst auch einmal logisch. Doch leider agieren wir nicht immer logisch. Studien konnten zeigen, dass die letzten beiden Ziffern der Sozialversicherungsnummer einen Einfluss auf die Bereitschaft zur Bezahlung eines Preises haben.

Weiterlesen „Zerriebene Zahnräder“

Wunschlos glücklich.

woman-1261053_1920
Bild von SilviaP_Design auf Pixabay

Heute hatte einen Riesenerfolg in meiner zehnten Klasse, in welcher ich Genetik unterrichte. Nach dem ich gemerkt hatte, dass die Zusammenarbeit mit der Klassenlehrerin nicht funktioniert, hatte ich mir Hilfe bei den Fachkollegen geholt. Die Schüler waren nicht bereit mit mir über ihre Bedürfnisse bezüglich meines Unterrichts zu sprechen. Ein Kollege hatte bei mir hospitiert und danach die Klasse zurechtgewiesen, dass diese mich ungerecht behandeln und gefragt, was eigentlich ihr Problem mit Frau Weisshaupt wäre. Und tatsächlich äußerten sie dann ihre Wünsche.

Weiterlesen „Wunschlos glücklich.“

Liebes Tagebuch,

writing-1209121_1920
Bild von Free-Photos auf Pixabay

Obwohl ich mir langsam wieder eine Erkältung zulege, ist es mir gelungen die Unterrichtsplanung für den Unterrichtsbesuch am Montag an nur einem Tag abzuschließen. Schön war auch, dass ich ausschlafen konnte. Schön war auch der Moment als ich kurz draußen in der Sonne saß und die letzten Sonnenstrahlen des Sommers genossen habe.

Weiterlesen „Liebes Tagebuch,“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: