Zynismus mit Zyankali

depression-824998_1920

Es ist 11:55. Längst ist Greta Thunberg zu einem Promi geworden. Dabei zog sie vor etwa einem halben Jahr in den Streik fürs Klima. Sie beschloss freitags nicht mehr zur Schule zu gehen bis die Politik das Klimaabkommen von Paris umzusetzen. Längst wird Greta für die einen Menschen als Heldin, oder gar als Prophetin verehrt. Andere sehen in ihr die Personifizierung der Klimareligion.

Weiterlesen „Zynismus mit Zyankali“

Der Tribut für Ruhm und Ehre

pocket-watch-1637393_1920.jpg

Die Groko feiert unter dem Stichwort #1JahrGroko ihr einjähriges Bestehen. Dabei ist es schon symptomatisch, dass wir uns nicht an die Zeit vor der Groko erinnern. Das Kaiserreich Deutschland, eingeschläfert durch die Hand Kaiserin Angela der Alternativlosen. In den langen Jahren ihrer Herrschaft war es ihr gelungen, alle Widersacher des Reiches zu bezwingen. Bis auf einen… Der Krieg forderte seinen Tribut. Und die Gefangenen des Reiches sollten ihn bezahlen…

Weiterlesen „Der Tribut für Ruhm und Ehre“

Führungsrolle bei 0,0004712% Einfluss auf Kohlenstoffdioxid in der Luft?

skull-242172_1920.jpg

Nur um 0,8K in 137 Jahren ist die Durchschnittstemperatur in Deutschland gestiegen. Und das soll der gefürchtete Klimawandel sein? Aktuell liegt die Konzentration von CO2 etwa 405 ppm. Vor der Industrialisierung war die Konzentration bei etwa 290 ppm. Bis zum Ende des Jahrhunderts soll die Konzentration auf 500 ppm steigen. Das würde die CO2 Konzentration innerhalb von 250 Jahren mit einem Zusatz von 72,4% fast verdoppelt. Immer wieder werden in Foren werden die Zahlen publiziert, dass der Mensch nur 4% des CO2 ausstößt. Der Rest habe natürliche Ursachen. Zuerst wurden diese Daten von EIKE, dem Europäischen Institut für Klima und Energie, publiziert. Wie sie diese Zahlen berechnet haben lassen sie offen.

Weiterlesen „Führungsrolle bei 0,0004712% Einfluss auf Kohlenstoffdioxid in der Luft?“

Sinnbefreit nach dem Sinn suchen

character-1297519_1281

Was ist der Sinn des Lebens? Während einige sich in Götter, Alkohol oder Völlerei fliehen, erscheint mir das wenig sinnvoll. Auch wenn ich gern mal einen hebe oder gern mal etwas leckeres esse, kann das nicht alles sein. Und Götter? Ich bin zu wissenschaftlich, um an so etwas zu glauben. Nach dem Trilemma, dass sie nicht gleichzeitig allgütig, allwissend und allmächtig sein können und die Konsequenz daraus, dass sie also entweder böse, dumm oder schwach sind, sofern sie existieren, finde ich keinen Halt in der Religion.

Weiterlesen „Sinnbefreit nach dem Sinn suchen“

Löcher in die dicke Luft starren

global-warming-2958988_1920.jpg

Auch wenn 97% der Wissenschaftler in 12000 Studien bestätigen, dass der Klimawandel auch vom Menschen verursacht wird, bezweifeln mittlerweile 16% der Deutschen in einer Studie der Universität Stuttgart den menschlichen Einfluss auf das Klima. Daraus lässt sich politisches Kapital, besonders für die AfD schlagen. Es steht hier nicht Meinung gegen Meinung, sondern Fakten und Verleugnung dieser. Die Klimaforscher behaupten nicht nur den Klimawandel, sondern sie können mit die Klimaveränderungen seit Existenz der Erde mit Rechenprogrammen modellieren. Am Meeresgrund, an Korallenriffen oder Eisschilden ist die Geschichte des Klimas gespeichert.

Weiterlesen „Löcher in die dicke Luft starren“

Tollkühn die Sonne verklagen

earth-1023859_1920

Mittlerweile kommen 97% der Fachleute in ihren etwa 12000 Studien zum Klimawandel zu dem Ergebnis, dass er auch Menschen gemacht ist. Der Hauptfaktor für den Klimawandel ist der Ausstoß von Treibhausgasen, wobei einen besonders großen Einfluss das Kohlenstoffdioxid hat. Mit 405,5 ppm (Teilchen pro Million Teilchen) ist die durchschnittliche globale CO2-Konzentration heute so hoch wie noch nie in der Geschichte der Menschheit. Trotzdem gibt es scheinbar immer mehr Skeptiker, welche den von Menschen verursachten Klimawandel anzweifeln. Und ihnen ist der prominente US Präsident Trump. Der Klimawandel sei eine Erfindung der Chinesen um die heimische Wirtschaft zu schwächen oder auch Beatrix von Storch, eine Expertin aus der AfD, verweist auf die Sonne, die zu stark scheine. Es gibt solche Sonnenzyklen, aber sie allein erklären nicht den Anstieg des Weltklimas und die immer häufiger auftretenden Rekorde der Jahrhundertsommer. Weiterlesen „Tollkühn die Sonne verklagen“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: