Selbstoptimierung XI – Schüler-Lehrer-Beziehung

android-3084626_1920
Bild von Pete Linforth auf Pixabay

Bisher konnten wir die schönen Aussichten auf wundervolle Brücken über den Tälern der Unwissenheit bei angemessenen disziplinären Maßnahmen und bei Regeln und Ritualen bewundern. Als Grundvorrausetzung für eine konstruktive Schüler-Lehrer-Beziehung.

Weiterlesen „Selbstoptimierung XI – Schüler-Lehrer-Beziehung“

Schiffbrüchig auf dem #Fleischmarkt

sushi-2000239_1920
Bild von Travelmoments auf Pixabay

Im Gegensatz zu früher ist es heute durch aus üblich für seinen beruflichen Werdegang seine Heimat zu verlassen. Dabei werden wir von unseren alten Freundeskreisen entwurzelt. Zwar ist es auch mal wieder interessant in eine neue Stadt zu kommen, neue Erfahrungen zu machen, aber die Freundschaften werden brüchiger. Zwar können wir neue Bekanntschaften knüpfen, aber es schleicht sich eben auch das Gefühl ein ersetzbar zu sein. Aber letztendlich zahlt den Preis der beruflichen Mobilität auch die Liebe.

Weiterlesen „Schiffbrüchig auf dem #Fleischmarkt“

Zweite Reise ins Irrationale

backpack-1839705_1920
Bild von Pexels auf Pixabay

Schon einmal hatte ich mit dem Buch Denken hilft zwar, nützt aber nichts“ von Ariely die Expedition in die Wirren des Irrationalen gewagt.Dabei sind wir gemeinsam über unsere Irrtümer gestolpert und lernten wie leicht unser Verstand verwirrt werden kann und welche Nachteile das mit sich bringt. Nun werden wir gemeinsam eine neue Exkursion mit dem Reiseführer „Wer denken will, muss auch fühlen.“

Weiterlesen „Zweite Reise ins Irrationale“

Das Risiko erwischt zu werden

hacker-2077138_1920
Bild von Pete Linforth auf Pixabay

Das Verwenden von einfachen Experimenten ermöglicht es uns einen Einblick in die Psyche des Menschen zu erlangen. Gestern hatte ich eine Studie vorgestellt, in welcher gezeigt wurde, dass Menschen zum Betrügen neigen, wenn sich die Gelegenheit bietet. Die Frage, die sich stellt, ob wir bei diesem Betrügen rational vorgehen. Wird gerade im Internetz soviel betrogen, weil etwa die Wahrscheinlichkeit erwischt zu werden kleiner ist?

Weiterlesen „Das Risiko erwischt zu werden“

In die Pedalen treten für ein Hologramm

gym-1040977_1920
Bild von RogerioBeatz auf Pixabay

Ausgehend von einer 3Sat-Reportage Bereits am 20.Novemver 2018 berichtete das Haimart Kollektiv über die Vertreibung aus dem Paradies. Während 1970 in der Realwirtschaft und in der Finanzwirtschaft gleich viel verdient wurden, betrug die Weltrealwirtschaftsleistung 2017 bei 80 Billionen Dollar und ist damit ist nur ein Viertel von der in der Finanzwelt, die bei etwa 300 Billionen Dollar liegt. Neben Banken haben auch Vermögensverwalter wie BlackRock an Einfluss gewonnen.

Weiterlesen „In die Pedalen treten für ein Hologramm“

#AKK zensieren wegen #Meinungsmache?

CDU

Nach dem Debakel der Europawahl für die ehemaligen Volksparteien SPD und CDU. Besonders dramatisch war die Lage bei den Erstwählern, sodass die CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer vor allem Schuld beim Beeinflusser Rezo suchte. Sie warf ihm Meinungsmache vor und dachte öffentlich über Zensur nach. Knapp zwei Wochen später warnt sie selbst vor einer Wahl der Grünen. Wer die Grünen wähle, der müsse wissen, dass er mit der Linkspartei aufwachen kann. Ist das noch Doppelmoral oder ist das schon Demenz?

Weiterlesen „#AKK zensieren wegen #Meinungsmache?“

#Zensur im Namen der #Demokratie?

can-2522125_1920.jpg

Die Europawahl war eine Katastrophe für die ehemaligen Volksparteien SPD und CDU. Besonders dramatisch war die Lage bei den Erstwählern. Dort holten die kapitalistischen Einheitsparteien nur 10 bzw. 13%. Damit hat nicht einmal jeder vierte den stabilitätsversprechenden Parteien gegeben. Riesenjubel gab es hingegen bei den Grünen. Jeder Dritte hatte dieser Partei seine Stimme gegeben. Langsam legt sich der Kater und schon gehen einige Unionspolitiker auf die Jungerwachsen los.

Weiterlesen „#Zensur im Namen der #Demokratie?“

Didaktisches Feuerwerk und Blendgranaten

rocket-461750_1920.jpg

Glück ist, wenn man glücklich ist. Doch bin ich glücklich? Am Tag des Glücks hatte ich tatsächlich ein Hoch. Mir wurde eine Menge aus meinem kaiserlichen Erstreferendariat angerechnet und auch das Arbeitsamt hatte beschlossen mich doch nicht zu versklaven. Mein Barometer stand die letzten Tage auf 90%. Jetzt nach zwei schlechten Stunden am letzten Freitag muss ich es nüchterner betrachten. Die neue Prognose lautet 81%. Ich gehe zwar immer noch davon aus, dass ich es schaffe, aber ich freue mich schon auf die Feiertage mit meiner Familie, um meinen Energiespeicher wieder aufzufüllen.

Weiterlesen „Didaktisches Feuerwerk und Blendgranaten“

Zugriff verweigert: Wie 5G unser Sushi gefährden könnte

transmission-tower-2867833_1920.jpg

Das Internet hatte vor kurzem erst seinen dreißigjährigen Geburtstag gefeiert. Damals war noch unvorstellbar wie sich die Technologie entwickelt. Damals hatten nur einzelne Personen einen Standrechner zu Hause. Für einen Preis von 4500 $ war der erste Rechner zusammen mit einem Nadeldrucker zu haben. Inflationsbereinigt müsste ein solches Gerät etwa 7800 $ kosten. Beim aktuellen Umrechnungskurs ergebe dies etwa 6900 €. Das ist deutlich mehr als heutige Endspielgeräte. Etwas später kam der erste mobile Rechner auf den Markt. Dieser kostete ohne Drucker nur 3500 $ und hatte eine stolze Masse von 14 kg.

Weiterlesen „Zugriff verweigert: Wie 5G unser Sushi gefährden könnte“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: