Laufen für die #Gerechtigkeit

run-1499362_1920.jpg

Ich hab geglaubt, dass ich es ändern kann.
Kein Weg sei mir zu lang.
Ich hab geglaubt, es gäb kein Ziel.
Das ich nicht erreichen kann.

Weiterlesen „Laufen für die #Gerechtigkeit“

Im Schlick

off-road-2915957_1920.jpg

Nachdem der Unterricht ich am Freitag auf Grund gelaufen bin, habe ich jetzt erste Elterngespräche geführt und wieder Tadel verteilt, um mich aus dem Schlick der Schande zu manövrieren. Und ich habe um Hilfe geschrien. Wie soll ich mich bei dem ganzen Wahnsinn verhalten? Nach welchen Kriterien wird eine Brennpunktschule abgestempelt?

Weiterlesen „Im Schlick“

Zeitlose Neurotransmitter

gothic-2910057_1920
Bild von Enrique Meseguer auf Pixabay

Es spricht schon für sich, dass ich den Beginn des Artikels immer wieder gelöscht habe, weil ich mit ihm unzufrieden war. Auf der Reise ins Irrationale geht es heute um Emotionen. Häufig werden sie als Gegenspieler zu unserem Verstand gesehen. Ich selbst würde mich eher der Fraktion des Verstandes zuordnen mit allen seinen Konsequenzen. Rationale Menschen sollen unglücklicher sein. Es fällt mir bisweilen auch schwer über meine Gefühle zu schreiben. Um so interessanter war die Reise ins Irrationale, wo ich erfahren habe, wie sehr uns die Gefühle noch steuern, auch wenn die Neurotransmitter schon lange abgebaut sind.

Weiterlesen „Zeitlose Neurotransmitter“

Rostige Kopfzierde

crown-2924543_1920
Bild von S. Hermann & F. Richter auf Pixabay

Wer Haimart regelmäßig konsumiert, sollte schon aufgefallen, dass wir dem Kapitalismus sehr kritisch gegenüberstehen. Hervorzuheben ist ebenfalls das Gespräch zwischen der Zeit und Kühnert vom 1. Mai 2019. Konkret geht es Kühnert darum, dass wir die Bedürfnisse der Menschen wieder mehr in den Vordergrund rücken. Dabei müssten alle Akteure der Gesellschaft demokratisch legitimiert sein. Generell lehnen wir das Bestreben im Kapitalismus ab. Die neoliberale Ideologie gibt vor, dass sie keine ist, sondern nur die Leistung jeden einzelnen in den Fokus nimmt.

Weiterlesen „Rostige Kopfzierde“

Den #Glücksmoment verlängern

milk-2864244_1920
Bild von Alexandr Ivanov auf Pixabay

Nachdem wir auf unsere Reise ins Irrationale gemerkt haben, dass unser Glück eine relativ stabile Größe ist, welche sich selbst nach einschneidenden Erfahrungen wie einem Lotteriegewinn oder einem schweren Autounfall schon nach einem halben Jahr wieder auf das Ursprungsniveau zurückfällt, stellt sich die Frage, ob wir dieses Wissen auch für uns nutzen können.

Weiterlesen „Den #Glücksmoment verlängern“

Brüchiges Glück

glass-984457_1920
Bild von Free-Photos auf Pixabay

Wie glücklich bist du jetzt? Stellen wir uns mal vor, dass du unerwartet 500 000 Euro im Lotto gewinnst. Was meinst du wie sehr wird sich dein Leben ändern? Wie lange wird dein neues Glück halten? Nach dem du dir kurz vorgestellt hast, wie es wäre alle finanziellen Sorgen über Nacht gelöst zu bekommen, wie wäre es damit, dass du einen schweren Autounfall hast und von unten an querschnittsgelähmt wärest. Wärest du jemals im Leben wieder glücklich?

Weiterlesen „Brüchiges Glück“

Wunschlos glücklich.

woman-1261053_1920
Bild von SilviaP_Design auf Pixabay

Heute hatte einen Riesenerfolg in meiner zehnten Klasse, in welcher ich Genetik unterrichte. Nach dem ich gemerkt hatte, dass die Zusammenarbeit mit der Klassenlehrerin nicht funktioniert, hatte ich mir Hilfe bei den Fachkollegen geholt. Die Schüler waren nicht bereit mit mir über ihre Bedürfnisse bezüglich meines Unterrichts zu sprechen. Ein Kollege hatte bei mir hospitiert und danach die Klasse zurechtgewiesen, dass diese mich ungerecht behandeln und gefragt, was eigentlich ihr Problem mit Frau Weisshaupt wäre. Und tatsächlich äußerten sie dann ihre Wünsche.

Weiterlesen „Wunschlos glücklich.“

Liebes Tagebuch,

writing-1209121_1920
Bild von Free-Photos auf Pixabay

Obwohl ich mir langsam wieder eine Erkältung zulege, ist es mir gelungen die Unterrichtsplanung für den Unterrichtsbesuch am Montag an nur einem Tag abzuschließen. Schön war auch, dass ich ausschlafen konnte. Schön war auch der Moment als ich kurz draußen in der Sonne saß und die letzten Sonnenstrahlen des Sommers genossen habe.

Weiterlesen „Liebes Tagebuch,“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: