Fressen Zombies faule Eier?

egg-1272815_1920
Bild von Selling of my photos with StockAgencies is not permitted auf Pixabay

Gestärkt, überzeugt und doch etwas unsicher bin ich heute wieder in die Schule gegangen. Auch wenn ich versuche die Verlängerung des Referendariats positiv zu sehen, fühle ich mich bisher noch nicht gut genug. Heute hatte ich Besuch in meiner ersten Stunde von meiner neuen Fachleiterin. Auch das ist positiv, dass sie möglichst schnell eingreifen kann, bevor sich noch einmal schlechte Verhaltensweisen einschleifen und doch fühlte es sich wieder wie eine Prüfungssituation an.

Weiterlesen „Fressen Zombies faule Eier?“

Rationale Fehlentscheidungen

double-3391536_1920
Bild von Nicola Giordano auf Pixabay

Ausgehend von der Fragestellung, wieso wir so systematisch irrationale Entscheidungen treffen, fiel mir das Buch „Denken hilft zwar, nützt aber nichts“ von Ariely in die Hände. Dort wird in dreizehn Kapiteln basierend auf Verhaltensversuchen offenbart, wie leicht sich unser Gehirn austricksen lässt.

Weiterlesen „Rationale Fehlentscheidungen“

Fremdbestimmter Fundamentalfeminismus

reizend

Im Kampf gegen das kranke System mit dem Kapitalismus und auf der verzweifelten Suche nach Alternativen hatte weder das Grundeinkommen, noch das Freigeld sich als mögliche Lösungen herausgestellt. Nach längerer Suche wandten wir uns dann dem Feminismus zu. Das Grundübel unserer Gesellschaft sei im Patriarchat zu finden. Ausgehend von dem Urverbrechen des Frauenraubs und der Versklavung der Frauen sei die aufgezwungene Vaterschaft der Grund für die Unfreiheit aller Geschlechter. Das Erbrecht hatte Söhne bevorzugt und das System stabilisiert. Der Mensch hat das Grundbedürfnis nach bedingungsloser Liebe, die ihm nur eine Sippe leisten könnte.

Weiterlesen „Fremdbestimmter Fundamentalfeminismus“

Klassenführung lernen

wolf-2826741_1920.jpg

Gestern in allgemeiner Pädagogik im Hauptseminar als auch heute im Fachseminar wurde das gleiche Thema Unterrichtsstörung besprochen. Das ist endlich auch mal notwendig, denn in meiner universitären Ausbildung hieß es immer, dass es zu praktisch ist, um jetzt theoretisch in der Universität zu besprechen. Aber auch in meinem kaiserlichen Seminar wurde es nur sehr oberflächlich besprochen, dass keine Handlungen in der Praxis für mich daraus ableiten ließ.

Weiterlesen „Klassenführung lernen“

Hoffnung. Neuanfang. Bärbel. Weisshaupt.

fantasy-3077928_1920

Als ob meine neue pädagogische Leiterin heimlich mein altes Studienseminar besucht hätte, versuchte sie uns Lehramtsanwärter die Angst zu nehmen, indem sie ihre rosa Wolken ausbreitete. „Unser Land braucht dringend Lehrer und meine Aufgabe ist es ihnen die unbehagliche Zeit im Referendariat so angenehm wie möglich zu machen.“ Sie beschrieb manchmal Negativbeispiele wie die praktische Lehrerausbildung nicht ablaufen sollte. Und da hatte ich dann Rückblenden und fühlte mich an meinen ersten Versuch des Referendariats erinnert. „Lassen Sie sich nicht einreden, dass sie an der Universität nichts gelernt.“

Weiterlesen „Hoffnung. Neuanfang. Bärbel. Weisshaupt.“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: