#Demokratie mit Hand und Fuß

Hades-et-Cerberus-III
Bild von Stella maris auf en.wikipedia.org

Während wir in die Pedalen treten, um uns für die Freiheit und die Demokratie abstrampeln, bemerken wir nicht, dass unsere Arbeit nur genutzt wird, um uns den Schein von Demokratie zu schenken. Unsere Wahrnehmung von Demokratie ist nur ein Hologramm nach Vorstellung der Reichen. Wir lassen uns in links und rechts aufteilen, sodass wir nicht das Trugbild nicht bemerken. Blind den Irrlichtern folgend, bemerken wir nicht, dass die Leuchtfeuer unserer Gesellschaft nur den Zielen der wirtschaftlichen Elite dienen.

Weiterlesen „#Demokratie mit Hand und Fuß“

Sprenger der Ketten

freedom-2053281_1920
Bild von Elias Sch. auf Pixabay

Was wäre, wenn wir Menschen nur noch das täten, was wir wirklich gern tun? Unsere Handlungen wären nur intrinsisch motiviert. Unser Beruf würde zur Berufung werden und wir könnten den Teufelskreis von arbeiten, um zu konsumieren und konsumieren um zu arbeiten zerschlagen.

Weiterlesen „Sprenger der Ketten“

Alberne Alliterationen und der Spuk des #Sozialismus

sand-pit-3483142_1920
Bild von andibanane auf Pixabay

Was wollen die Sozialdemokraten? Seit Jahrzehnten wird kaum eine Frage so häufig gestellt wie diese. Besonders häufig und auch angstvoll wird sie in den letzten Jahren aufgeworfen. Erstmals gibt es eine Doppelspitze mit Esken und Walter-Borjans in der Geschicke der Partei.

Weiterlesen „Alberne Alliterationen und der Spuk des #Sozialismus“

Kommentar zur Wahl in Thüringen #LTWTH19

feet-349687_1920
Bild von PublicDomainArchive auf Pixabay

Die letzten Wahlen in Ostdeutschland haben eindeutig bewiesen, dass unser Parteiensystem wie wir es kannten an einem Wendepunkt steht. Während sonst üblicherweise zwei Parteien eine Koalition bildeten, um gemeinsam zu regieren, reicht es in Thüringen nicht mal mehr für Rotrotgrün. Die einzigen zweier Konstellationen wären Linke und CDU bzw. CDU und AfD oder Linke und AfD. Diese Konstellationen wurden bisher ausgeschlossen. Und auch die FDP möchte nicht der Mehrheitsbeschaffer für Rotrotgrün sein. Wieder einmal scheint zu gelten, lieber nicht zu regieren als falsch zu regieren.

Weiterlesen „Kommentar zur Wahl in Thüringen #LTWTH19“

Angst als Herrschaftsform

mental-health-3285625_1280
Bild von Gordon Johnson auf Pixabay

Schon mehrmals wurde hier über den Zustand unserer sogenannten Demokratie hingewiesen. Längst ist der öffentliche Debattenraum wüst und leer. Die Zentren der Macht werden vernebelt. Der Neoliberalismus hat nicht nur die Märkte entfesselt, sondern auch mit ihm unsere Ängste. Die Ängste befeuern das System und verzerren unser systematisch Selbstbild, welches unsere Unzufriedenheit stärkt. Doch diese Unzufriedenheit ist ohne gesamtgesellschaftliche Adressaten.

Weiterlesen „Angst als Herrschaftsform“

#Demokratiedämmerung und #Neofeudalismus @welt

white-tiger-987232_1920
Bild von macphysto auf Pixabay

Die Stärke deutscher Politik seien belastbare Kompromisse. Dafür brauche man Bundeskanzler, die nicht unter Zeitdruck stehen. Führte man eine Amtszeitbegrenzung ein, ohne den Kanzlern mehr Machtbefugnis zu geben, würde die ständige Unruhe der GroKo, vielleicht sogar die Instabilität Großbritanniens, zum deutschen Normalzustand, schreibt Krauel, Chefkommentator der Welt.

Weiterlesen „#Demokratiedämmerung und #Neofeudalismus @welt“

Manipuliert von der Herde

hand-784077_1920
Bild von Alex Yomare auf Pixabay

Die Schlauen haben es bestimmt schon registriert:
Die große Macht, die alles lenkt und kontrolliert
Ihr glaubt nicht mehr, was ihr seht, nur was man euch zeigt.
Ihr sitzt nur da, schaut den Bildschirm an und schweigt.
Ihr seid gelähmt von der Sucht nach immer mehr.
Und jeder klare Gedanke fällt euch schwer.
Doch ich verrate euch, was ihr noch nicht wisst:
Dass dieser Weg das Beste für euch ist!

Weiterlesen „Manipuliert von der Herde“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: