Es ist an der Zeit

robot-4120890_1920
Bild von Prince C auf Pixabay

Das Referendariat ist doch eine seltsame Zeit. Zuerst denkst du, dass du alles kannst, wenn du von der Uni kommst. Du fühlst dich beflügelt. Dann bemerkst du, dass du doch nichts kannst, weil sich dein Theoriewissen als wenig praktisch erweist. Die ganze Zeit denkst du dann, dass du ein Hochstapler bist, weil die guten Noten aus der Uni hier nichts mehr bedeuten. Du schämst dich vor Kollegen. Du schämst dich vor deinen Ausbildern.

Weiterlesen „Es ist an der Zeit“

Menschen. Monster. Maschinen.

erotica-1235850_1920
Bild von Alexandr Ivanov auf Pixabay

Wieder ein Tag näher am Examen. Groß ändert sich die Stimmung nicht. Noch immer die gleiche düstere Hintergrundmusik. In meinem Raum leg ich mich in Ketten. In meinem Raum Werde ich zu Stein. In meinem Raum spür ich meine Grenzen. Schalte mich aus. Sperr die Dämonen ein. Langsam kommt das Examen unaufhaltsam näher. Ich habe zu wenig Kraft mich mit den inneren und den äußeren Monstern gleichzeitig anzulegen.

Weiterlesen „Menschen. Monster. Maschinen.“

Schnell mit den alten Pferden

horse-1165103_1920
Bild von cocoparisienne auf Pixabay

Wenn ich nicht mehr wie ein Pferd schufften muss, dann kann ich die eigenen Scheuklappen abzulegen. Es erlaubt mir existenzielle Fragen zu stellen, es erlaubt mir meine Entscheidungen zu hinterfragen. Schnell wird die Büchse der Pandora geöffnet, suchen die inquisitorischen Dämonen mich heim.

Weiterlesen „Schnell mit den alten Pferden“

Nicht mehr Herr meiner Entscheidungen

body-painting-4696539_1920
Bild von Виктория Бородинова auf Pixabay

Was ist ein Lehrer ohne Tafel? Was ist ein Lehrer ohne Autorität? Heute hatte ich das große Vergnügen beide Fragen zu beantworten. Zuerst sollte ich Vertretungsunterricht geben in einer Klasse, die ich nicht kannte. Nein, es war keine Einzelstunde, sondern gleich eine Doppelstunde. Und in der nächsten Doppelstunde hatte mich die Technik verlassen. Also keine Tafel. Und das obwohl, ich abstrakte Unterrichtsinhalte unterrichten wollte.

Weiterlesen „Nicht mehr Herr meiner Entscheidungen“

Der Tanker bleibt schief

ship-83523_1280
Bild von David Mark auf Pixabay

Heute war mein letzter Unterrichtsbesuch. Ich hatte wieder viele Stunden investiert, um einen didaktisch und lernpsychologisch wirksamen Unterricht zu entwickeln. Besonders in der Klasse unterscheiden sich die Schüler sehr in ihren Fähigkeiten. Seit Klasse 9 wurden sie in getrennten Leistungsniveaus beschult und jetzt werden sie gemeinsam unterrichtet.

Weiterlesen „Der Tanker bleibt schief“

Innere und äußere Monster

innen_außen
Ursprungsbild von OpenClipart-Vectors und pendleburyannette auf Pixabay

Heute hatte ich meine ersten Elternsprechtagsgespräche. Was für ein Wortmonster! Und genau so hat es sich auch angefüllt. Ich bin selbst noch in der Ausbildung und mache Fehler. Einer meiner großen Baustellen ist immer noch die Klassenführung. Ich hatte versucht durch einige Maßnahmen wie nonverbale Kommunikation oder Regeln und Rituale diese Mängel zu beheben. Doch meine Schüler haben schnell bemerkt, dass ich Probleme habe bei meiner Durchsetzungsfähigkeit.

Weiterlesen „Innere und äußere Monster“

Brüchiges Glück

glass-984457_1920
Bild von Free-Photos auf Pixabay

Wie glücklich bist du jetzt? Stellen wir uns mal vor, dass du unerwartet 500 000 Euro im Lotto gewinnst. Was meinst du wie sehr wird sich dein Leben ändern? Wie lange wird dein neues Glück halten? Nach dem du dir kurz vorgestellt hast, wie es wäre alle finanziellen Sorgen über Nacht gelöst zu bekommen, wie wäre es damit, dass du einen schweren Autounfall hast und von unten an querschnittsgelähmt wärest. Wärest du jemals im Leben wieder glücklich?

Weiterlesen „Brüchiges Glück“

Feinschliff für den Dosenöffner

play-dough-423017_1920
Bild von Tania Van den Berghen auf Pixabay

In letzter Zeit war ich so beschäftigt, dass ich nicht mehr dazu gekommen bin meine täglichen Momente des Glückes niederzuschreiben. Wahrscheinlich hatte ich mir auch nicht vor dem Schlafen gehen Gedanken darüber gemacht. Dabei ist das doch so elementar wichtig für mich um meine Dämonen zu bändigen, besonders wenn der Schatten mit den tiefen Stand der Sonne wächst.

Weiterlesen „Feinschliff für den Dosenöffner“

Angst als Herrschaftsform

mental-health-3285625_1280
Bild von Gordon Johnson auf Pixabay

Schon mehrmals wurde hier über den Zustand unserer sogenannten Demokratie hingewiesen. Längst ist der öffentliche Debattenraum wüst und leer. Die Zentren der Macht werden vernebelt. Der Neoliberalismus hat nicht nur die Märkte entfesselt, sondern auch mit ihm unsere Ängste. Die Ängste befeuern das System und verzerren unser systematisch Selbstbild, welches unsere Unzufriedenheit stärkt. Doch diese Unzufriedenheit ist ohne gesamtgesellschaftliche Adressaten.

Weiterlesen „Angst als Herrschaftsform“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: