Täglich Roboten leben

portrait-2293351_1920
Bild von Stefan Keller auf Pixabay

 

Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk,
wie ein Computer programmiert.
Es gibt keinen, der sich dagegen wehrt,
nur ein paar Jugendliche sind frustriert.

In der Diskussion um das Grundeinkommen wird häufig entgegnet, dass wenn das Grundeinkommen hoch genug sei, niemand mehr arbeiten wollte. Was steckt dahinter für ein Menschenbild? Sind wir wie Maschienen, die nur genügend Strom brauchen, um zu funktionieren? Sind wir so wie Tiere, die genug unter Druck gesetzt werden müssen, damit sie auf ihren (Feudel)herrn hören?

Weiterlesen „Täglich Roboten leben“

In riesigen Schritten zum Ziel

beach-768642_1920
Bild von Free-Photos auf Pixabay

Arbeit. Arbeit. Schlafen. Schlafen. Nach einem äußerst disziplinierten Wochenende, wo ich mit gekämpft habe mit meiner Erkältung und dem Unterrichtsentwurf, muss ich fürs erste sagen, dass mein Entwurf doch ganz gut gelungen ist. Auch die heute gezeigte Stunde wurde ich als gelungen beschreiben.

Weiterlesen „In riesigen Schritten zum Ziel“

Homosexualität versüßt das Leben

chocolate-183543_1920
Bild von Alexander Stein auf Pixabay

Frankreich möchte in einem neuen Gesetzesentwurf die künstliche Befruchtung für alle zugänglich machen. Schon wirft es bioethische Fragen auf. Verschwult mein Kind, wenn es zwei gleichgeschlechtliche Eltern hat? Die Wissenschaftler sind sich weitestgehend einig, dass es für die Kinderentwicklung unbedeutend ist, solange es zwei liebende Bezugspersonen hat. In diesem Sinne wünscht Haimart den Teilnehmern viel Spaß in Berlin, wo nächstes Wochenende die größte CSD Demo nach dem Mauerfall stattfindet.

Der Dosenöffner an der Sardinenbüchse der Gerechtigkeit

background-2554_1920

Warum gibt es Homosexualität? Ist das nicht unnormal? Ist das nicht ekelhaft? Solche Fragen bekomme ich noch heute, einem Jahr nach der Ehe für alle zu hören öfter als Biologin zu hören. Dabei müssen wir bedenken, dass wir heute im 21. Jahrhundert leben und, dass es immer noch Menschen gibt, die sich gegen die Liebe zweier Menschen aussprechen. Unter Ihnen ist auch der so vergöttert moderne Papst. Aber warum gibt es nun Homosexualität?

Ursprünglichen Post anzeigen 356 weitere Wörter

Vergiften mit Vitaminen oder Wasser

GHS06_skull

Auch wenn der Beitrag von gestern möglicherweise bei dem einen oder anderen dazu geführt haben mag, dass die eigene Ernährung zu überdenken und sich schnell noch Nahrungsergänzungsmittel zu bestellen, sollte einem stets bewusst sein, dass mehr nicht immer automatisch besser ist. Die Vitamine A und B sind auch bei großer Dosierung nicht sonderlich giftig. Anders verhält es sich allerdings mit dem Promi der Vitamine, dem Vitamin C. Es ist auch bekannt unter den Namen Ascorbinsäure.

Weiterlesen „Vergiften mit Vitaminen oder Wasser“

Die Vitamine A bis B – Schutz des Körpers und Regler des Stoffwechsels

vegetables-752153_1920
Bild von congerdesign auf Pixabay

Selbst bei einer ausgewogenen Ernährung der Makronährstoffe Eiweiß, Fett und Zucker benötigt der Körper noch weitere Nährstoffe. Dazu gehören unter anderem die Stoffgruppe der Vitamine. Einige von den Vitaminen werden als Ausgangsstoffe, Regler des Stoffwechsels benutzt oder als Schutzstoff (Antioxidanz) vor sehr reaktiven Stoffen (Radikale) verwendet.

Weiterlesen „Die Vitamine A bis B – Schutz des Körpers und Regler des Stoffwechsels“

Diabetes als evolutionärer Vorteil

wheat-field-640960_1920
Bild von Pezibear auf Pixabay

Glukose ist der für den Körper der wichtigste Einfachzucker. Er wird von dem Hormon Insulin abgebaut. Der Zucker Glukose dient den Zellen als Energielieferant. Er wird über das Blut transportiert. Besonders das Gehirn hat einen großen Bedarf an Glukose. Besonders nach geistiger oder körperlicher Anstrengung braucht das Gehirn den Zucker. Anzeichen für einen Mangel an Zucker sind unter anderem Schwitzen, Zittern, Herzklopfen, Unruhe, Reizbarkeit, Heißhunger, Konzentrationsstörungen, Sehstörungen oder Benommenheit. Umgangssprachlich wird der Mangel an Zucker auch Unterzuckerung genannt. Für gewöhnlich gelingt es dem Körper mit dem Hormon Glukagon wieder den normalen Zuckerspiegel wiederherzustellen. Ansonsten drohen Bewusstseinslosigkeit und der Tod.

Weiterlesen „Diabetes als evolutionärer Vorteil“

Eiweiße, Zucker und Fette für einen gesunden Körper und Geist

stone-age-2115390_1920
Bild von Klaus Hausmann auf Pixabay

Nährstoffe sind Substanzen zur Aufrechterhaltung von Körperfunktionen. Sie dienen als Brenn- und Funktionsstoffe. Diese werden für die zell- und gewebespezifischen Aufgaben gebraucht. Grundsätzlich werden Eiweiße, Zucker und Fette zu den Makronährstoffen gezählt, weil sie in sehr großen Mengen gebraucht werden. Zusätzlich gibt es noch Vitamine, Spuren-, und Mengenelemente. Werden einige Nährstoffe nicht in genügender Menge zu sich genommen, dann treten nährstoffspezifische Mangelerkrankungen auf.

Weiterlesen „Eiweiße, Zucker und Fette für einen gesunden Körper und Geist“

Licht am Ende des Tunnels

tunnel-841434_1920
Bild von Foundry Co auf Pixabay

Heute habe ich mein Zeugnis in Chemie bekommen. Es ist überraschend positiv. Zwar werden dort deutlich noch meine Schwächen formuliert. Ich muss vor allem an der effektiven Lernzeitnutzung arbeiten. Dazu müssen die Unterrichtsphasen noch transparenter gemacht werden und ich sollte die Schüler mehr eigenständig arbeiten lassen, wofür ich sie unbedingt mehr motivieren müsste. Um dies zu gewährleisten sollte interessantere Unterrichtseinstiege gewählt werden.

Weiterlesen „Licht am Ende des Tunnels“

Auf der Reise in die Köpfe

book-863418_1920.jpg

Trotz der Hitze verfolge ich weiterhin meiner Selbstoptimierung. Dafür habe ich gut 80€ an Unterrichtsmaterial ausgegeben. Zwar verdiene ich im Referendariat nicht gerade viel Geld, aber wenn ich Hilfe bei der Unterrichtsvorbereitung bekomme, dann bin ich schon dankbar. Bei einigen Verlagen gibt es auch 50% Ermäßigung für Staatssklaven, ich meine Referendare.

Weiterlesen „Auf der Reise in die Köpfe“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: