Schuppen unter meiner Haut

crocodile-2434838_1920
Bild von Sarah Richter auf Pixabay

In mir tobt ein großer Konflikt, den ich bisher nicht zu lösen weiß. Einerseits bin ich überzeugte Idealistin, aber auch ein Idealist braucht Geld, um die Grundbedürfnisse zu stillen. In mir ist das Bedürfnis die Welt zu verbessern, ihr etwas zu hinterlassen. Das klingt abgedroschen. Das ist mir bewusst.

Weiterlesen „Schuppen unter meiner Haut“

Schnell mit den alten Pferden

horse-1165103_1920
Bild von cocoparisienne auf Pixabay

Wenn ich nicht mehr wie ein Pferd schufften muss, dann kann ich die eigenen Scheuklappen abzulegen. Es erlaubt mir existenzielle Fragen zu stellen, es erlaubt mir meine Entscheidungen zu hinterfragen. Schnell wird die Büchse der Pandora geöffnet, suchen die inquisitorischen Dämonen mich heim.

Weiterlesen „Schnell mit den alten Pferden“

#Angst und #Sklaverei überwinden

fear-615989_1920
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Mit Angst und Demokratiederivaten werden wir ruhiggestellt. Unsere Scheindemokratie dient der Revolutionsprophylaxe. Dabei wird unsere Angst systematisch instrumentalisiert. Wer sich ängstigt, der kann keine klaren Gedanken mehr fassen. Auch wenn das Grundeinkommen negative Folgen haben könnte, sollten wir unser jetziges System genauer betrachten.

Weiterlesen „#Angst und #Sklaverei überwinden“

In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

fantasy-3041033_1920
Bild von Stefan Keller auf Pixabay

Auch in der aktuellen Debatte um Hartz IV und das menschenunwürdige Sanktionieren oder die Grundrente verrennen wir uns schnell in Grundsatzdiskussionen. In was für einer Gesellschaft wollen wir leben? Vergessen wir für einen Moment die Zahlen. Bevor wir ein vollständiges Konzept ausarbeiten, sollten wir uns fragen, wie wir den Hunger nach Gerechtigkeit stillen können. Hinter all den Fragen steht: Was ist der Mensch?

Weiterlesen „In welcher Gesellschaft wollen wir leben?“

Rostige Kopfzierde

crown-2924543_1920
Bild von S. Hermann & F. Richter auf Pixabay

Wer Haimart regelmäßig konsumiert, sollte schon aufgefallen, dass wir dem Kapitalismus sehr kritisch gegenüberstehen. Hervorzuheben ist ebenfalls das Gespräch zwischen der Zeit und Kühnert vom 1. Mai 2019. Konkret geht es Kühnert darum, dass wir die Bedürfnisse der Menschen wieder mehr in den Vordergrund rücken. Dabei müssten alle Akteure der Gesellschaft demokratisch legitimiert sein. Generell lehnen wir das Bestreben im Kapitalismus ab. Die neoliberale Ideologie gibt vor, dass sie keine ist, sondern nur die Leistung jeden einzelnen in den Fokus nimmt.

Weiterlesen „Rostige Kopfzierde“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: