Weiterüben

sport-2250970_1920
Bild von 5132824 auf Pixabay

Schon damals als junges Mädchen, als ich noch zur Schule ging, war mir klar, dass es die wenigstens Lehrer schaffen menschlich in Ordnung zu sein und fachlich kompetent zu sein. Einige Tage nach dem Scheitern beim Erstversuch fühlte ich, wie versucht wird meine Ecken und Kanten glatt zu hobeln. Betrachtet mit etwas mehr Distanz und einem anderen Blickwinkel fragte ich mich meine Berufung und meine Motivation sind.

Weiterlesen „Weiterüben“

Hand aufs Herz

pluto
Arm von Deep Khicher auf Pixabay

Lange hatte ich gedacht, dass Solidarität uns stark macht. Mehrmals meldete sich unser Kollektiv zu mehr Zusammenhalt auf. Wir sollten uns nicht in links und rechts spalten lassen oder von anderen Scheinkonflikten ablenken.

Weiterlesen „Hand aufs Herz“

Ein erster Blick in den #Wunschbrunnen

riga-2759534_1920
Bild von falconp4 auf Pixabay

So wie die Gesellschaft habe auch in mir ein amphoteres Verhältnis zu Schule.  Je nach Milieu oder Reaktionspartner reagiere ich in der einen oder anderen Weise. Eigentlich könnte Unterrichten Spaß bereiten. Und dann kommen wieder andere Reaktionspartner und der Dopaminspiegel wird gepuffert. Der pH-Wert sinkt und ich frage mich dann kann Schule nicht auch anders gehen? Ausgehend von der bereits vorgestellten Utopiemethode nach Disney werde ich zunächst wagen eine ideale Schule zu erträumen.

Weiterlesen „Ein erster Blick in den #Wunschbrunnen“

Selbstoptimierung VII – Nonverbale Kommunikation

cell-3089947_1920
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Für den Lernerfolg ist die Klassenführung nicht zu unterschätzen. Nur ein geordnetes Klassenzimmer ermöglicht gute Beziehungen, wonach sich alle Menschen sehnen. Zudem ist eine mangelnde Disziplin für den Lehrer. Sind die Disziplinprobleme zu gravierend, kann das Image der Schule beschädigen. Häufig besitzen die Schüler das Informationsmonopol über die Situation in der Klasse. Sie färben ihre Informationen ein, sodass schnell auch die Eltern in die Opposition zu den Lehrkräften getrieben werden.

Weiterlesen „Selbstoptimierung VII – Nonverbale Kommunikation“

Neue Trümpfe

trumpf

Die Sommerferien nahen. Mittlerweile empfinde ich es auch nicht mehr als Bedrohung. Die letzten Tage waren extrem anstrengend. Es kostet mir immer wieder Mühe auf meine Gesundheit zu achten. Das Halbjahr war so kurz, dass ich einige Schüler wegen ihrer Betriebspraktika nur 5 Wochen unterrichten konnte, wovon auch sie manchmal noch gefehlt haben. Es hat auch eine Zeit gedauert sie kennenzulernen und wissen, welche Art von Unterricht sie einfordern. Gerade das Gestalten von Doppelstunden fällt mir noch schwer. Sie erfordern viel Struktur und da reicht ein fetziger Einstieg nicht aus. Und kommt es zu einem Fehlstart kann ich als Anfängerin nur schwierig gegensteuern. Es ist daher vielleicht nicht verwunderlich, wenn meine neunte Klasse gegen mich rebelliert.

Weiterlesen „Neue Trümpfe“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: