#Staffelende bei #unsereSPD

Der Dosenöffner an der Sardinenbüchse der Gerechtigkeit

game-of-thrones-1722710_1280 Bild von succo auf Pixabay

Jetzt ist Staffelfinale bei #unsereSPD. Ich habe bisher alle Folgen verpasst. Aber hoffentlich ist das Finale nicht wieder so nervig wie bei Game of Thrones. Dieser Bran Scholz, aus Winterschlaf, hat mich schon immer genervt, besonders seitdem er Meister der Münze ist und jetzt gar das höchste Amt in unseren 16 Reichen anstrebt: „Wenn man Umfragen trauen darf, zähle ich schließlich zu den Politikern mit hoher Unterstützung bei Bürgerinnen und Bürgern und SPD-Anhängern.“

Ursprünglichen Post anzeigen 203 weitere Wörter

Von der Muse geküsst

muse
Bild von WikimediaImages auf Pixabay

Gestern konnte ich mal wieder richtig viel lesen. Ich habe mehr gelesen als ich verarbeiten konnte. Um so glücklicher bin ich, dass mich heute die Muse geküsst hat und ich heute sehr viel Inhalte für Haimart anfertigen konnte. Morgen werde ich von meinen weiteren Reisen ins Irrationale berichten.

Weiterlesen „Von der Muse geküsst“

Rationale Fehlentscheidungen

Die Reise in die Welt des Irrationalen mit dem Verhaltensökonom Ariely geht in die zweite Runde. Nach „Denken hilft zwar, nützt aber nichts“, folgt nun die begleitete Reise mit dem Reiseführer „Wer denken will, muss fühlen.“ Als Rückblick präsentiere ich die Eindrücke der letzten Reise.

Der Dosenöffner an der Sardinenbüchse der Gerechtigkeit

double-3391536_1920 Bild von Nicola Giordano auf Pixabay

Ausgehend von der Fragestellung, wieso wir so systematisch irrationale Entscheidungen treffen, fiel mir das Buch „Denken hilft zwar, nützt aber nichts“ von Ariely in die Hände. Dort wird in dreizehn Kapiteln basierend auf Verhaltensversuchen offenbart, wie leicht sich unser Gehirn austricksen lässt.

Ursprünglichen Post anzeigen 934 weitere Wörter

Fremdbestimmter Fundamentalfeminismus

Der Dosenöffner an der Sardinenbüchse der Gerechtigkeit

reizend

Im Kampf gegen das kranke System mit dem Kapitalismus und auf der verzweifelten Suche nach Alternativen hatte weder das Grundeinkommen, noch das Freigeld sich als mögliche Lösungen herausgestellt. Nach längerer Suche wandten wir uns dann dem Feminismus zu. Das Grundübel unserer Gesellschaft sei im Patriarchat zu finden. Ausgehend von dem Urverbrechen des Frauenraubs und der Versklavung der Frauen sei die aufgezwungene Vaterschaft der Grund für die Unfreiheit aller Geschlechter. Das Erbrecht hatte Söhne bevorzugt und das System stabilisiert. Der Mensch hat das Grundbedürfnis nach bedingungsloser Liebe, die ihm nur eine Sippe leisten könnte.

Ursprünglichen Post anzeigen 995 weitere Wörter

Vertrieben und geflüchtet aus dem Paradies

Der Dosenöffner an der Sardinenbüchse der Gerechtigkeit

angel-1359143_1920.jpg

Selbst Tino Chrupalla, der stellvertretende Fraktionsführer der AfD im deutschen Bundestag, schätzt in einer 3Sat Reportage über die vom Volk wahrgenommenen  Machtverhältnisse in Deutschland richtig ein. Weder Merkel noch die Politiker sind die Mächtigen. Während sich die Gesellschaft in linke und rechte Spinner spalten lässt, bemerken wir nicht, dass der wahre Graben verläuft zwischen oben und unten.

Ursprünglichen Post anzeigen 574 weitere Wörter

Vergraute Farben

Noch neun Tage dann steht Europa wieder vor der großen Entscheidung seine Stimme abzugeben. Obwohl der EU viel zu verdanken ist, beginnen Neofaschichten den sogenannten Todesstern um ihn von innen zu zerstören. Auch Putin und Trump wollen die EU schwächen. Dann kann der Gedanke des Staatenbundes doch gar nicht so schlecht sein, oder? Warum gerade Rechtspopulisten ihr Wahlprogramm im Gegensatz zu den anderen umsetzen sollten, bleibt weiterhin fragwürdig. Anders als bei der SPD erwarten wir sogar von der Union, dass sie uns verarscht. Was wird eigentlich aus der Nahles, wenn die SPD an der 20% Hürde scheitert? #spderneuern

Der Dosenöffner an der Sardinenbüchse der Gerechtigkeit

painting-911804_1920.jpg

Die pazifistischen Grünen sanden unsere deutschen Truppen an die neue Ostfront, den Hindukusch. Die gerechtigkeitsliebenden Sozialdemokraten schufen den größten Niedriglohnsektor in Europa mit den Hartz IV Reformen. Unter den neoliberalen Christdemokraten wird der Mindestlohn eingeführt. Und von der FDP bleibt auch nicht mehr als die Partei der Besserverdiener, welche ein besseres, gerechteres und einfaches Steuersystem verspricht und am Ende doch nur den Mehrwertsteuersatz für Hotelübernachtungen senkt. Nun tritt die AfD auf den Plan. Schnell inszenieren die Altparteien sie als den Teufel. Das sie diesen Dämon aufgrund ihrer sozialen Kälte entfesselt haben, verschweigen sie. Warum sollte die AfD im Gegensatz zu den anderen Parteien ihre Überzeugungen und gar ihr Wahlprogramm umsetzen?

Ursprünglichen Post anzeigen 471 weitere Wörter

Warum die AfD keine Alternative für Deutschland sein sollte

Gerade besorgte Bürger sehen die AfD immer noch als Alternative. Dabei erweist sich bei genauerer Betrachtung, dass die AfD unter keinen Umständen eine Alternative für Deutschland sein sollte, sofern sie tatsächlich im Gegensatz zu den sogenannten Altparteien ihr Wahlprogramm umsetzen sollten.

Der Dosenöffner an der Sardinenbüchse der Gerechtigkeit

ship-2275399_1920.jpg

Die AfD stellt sich gern als Alternative für Deutschland in der scheinbaren Alternativlosigkeit dar. Dabei verschweigt sie uns wer Deutschland ist. In dem neuen Wahlvideo für Hessen wollte die AfD Inhalte präsentieren. Statdessen zeigt sie, dass scheinbar ganz normale Menschen die Alternative suchen. Die Inhalte wurden wieder vergessen. Auf Nachfrage unseres Kollektivs wollten sich weder Alice Weidel noch Beatrix von Storch nicht äußern, wie sie für soziale Gerechtigkeit sorgen möchte oder wie sie zu Hartz IV stehen. Die Frage bleibt offen, warum der kleine Mann diese Alternative wählen sollen.

Ursprünglichen Post anzeigen 367 weitere Wörter

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: