Albernes Affentheater

composing-2925179_1920
Bild von Stefan Keller auf Pixabay

Eine ausgeprägte Resilienz ist eine gute Suchtprävention. Wir sollten unsere eigene Wahrnehmung zu uns selbst und die Einstellung verbessern. Dazu gehört, dass wir uns als eine Person wahrnehmen, die man mögen und lieben kann und die bereit ist zu anderen freundlich zu sein. Doch auch wenn die eigene Widerstandskraft erhöhen können, ist der gesellschaftliche Einfluss erheblich.

Weiterlesen „Albernes Affentheater“

Täglich Roboten leben

portrait-2293351_1920
Bild von Stefan Keller auf Pixabay

 

Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk,
wie ein Computer programmiert.
Es gibt keinen, der sich dagegen wehrt,
nur ein paar Jugendliche sind frustriert.

In der Diskussion um das Grundeinkommen wird häufig entgegnet, dass wenn das Grundeinkommen hoch genug sei, niemand mehr arbeiten wollte. Was steckt dahinter für ein Menschenbild? Sind wir wie Maschienen, die nur genügend Strom brauchen, um zu funktionieren? Sind wir so wie Tiere, die genug unter Druck gesetzt werden müssen, damit sie auf ihren (Feudel)herrn hören?

Weiterlesen „Täglich Roboten leben“

Glücksspiel der Genetik

medic-563423_1920
Bild von Darko Stojanovic auf Pixabay

Vor gut 20 Jahren, damals 1996, wurde das erste Säugetier, ein Schaf, geklont. Obwohl mittlerweile in der Pferde- und Rinderzucht ist es um diese Technologie stiller geworden. Letztes Jahr war es chinesischen Wissenschaftler gelungen Affen zu klonen. Beim Klonen wird eine entkernte Eizelle mit dem Zellkern einer Zelle des zu klonenden Individuums vereinigt und danach mit Strom stimuliert, sodass die Eizelle sich zu teilen beginnt. Nach einigen Teilungen wird sie dann einer Amme eingepflanzt. Der Klon entspricht dann genetisch fast dem zu klonenden Individuum. Es unterscheiden genetisch sich bloß die Mitochondrien, welche immer mit der Eizelle weitergegeben werden.

Weiterlesen „Glücksspiel der Genetik“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: