#Staffelende bei #unsereSPD

Der Dosenöffner an der Sardinenbüchse der Gerechtigkeit

game-of-thrones-1722710_1280 Bild von succo auf Pixabay

Jetzt ist Staffelfinale bei #unsereSPD. Ich habe bisher alle Folgen verpasst. Aber hoffentlich ist das Finale nicht wieder so nervig wie bei Game of Thrones. Dieser Bran Scholz, aus Winterschlaf, hat mich schon immer genervt, besonders seitdem er Meister der Münze ist und jetzt gar das höchste Amt in unseren 16 Reichen anstrebt: „Wenn man Umfragen trauen darf, zähle ich schließlich zu den Politikern mit hoher Unterstützung bei Bürgerinnen und Bürgern und SPD-Anhängern.“

Ursprünglichen Post anzeigen 203 weitere Wörter

Sauf dich reich!

beverages-2484853_1920
Bild von Th G auf Pixabay

Weil die Verbraucher lieber Möbel aus den Kisten bauen und damit das Pfand nicht zurückbringen, fordert der Dachverband von 800 Privatbrauereien eine bundesweite Erhöhung des Pfandes für 2020. Aktuell liegt der Pfandwert bei Kisten bei 1,50€. Die Interessenvertretung fordert eine Anhebung auf mindestens 5€, damit sie bei Nichtrückgabe neue Kästen herstellen könnten.

Weiterlesen „Sauf dich reich!“

In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

fantasy-3041033_1920
Bild von Stefan Keller auf Pixabay

Auch in der aktuellen Debatte um Hartz IV und das menschenunwürdige Sanktionieren oder die Grundrente verrennen wir uns schnell in Grundsatzdiskussionen. In was für einer Gesellschaft wollen wir leben? Vergessen wir für einen Moment die Zahlen. Bevor wir ein vollständiges Konzept ausarbeiten, sollten wir uns fragen, wie wir den Hunger nach Gerechtigkeit stillen können. Hinter all den Fragen steht: Was ist der Mensch?

Weiterlesen „In welcher Gesellschaft wollen wir leben?“

Der Treibsand des Hasses

Quicksand_warning_sign_Texel_2004
Bildherkunft: https://de.wikipedia.org/wiki/Treibsand

Einunddreißig Beiträge über die AfD später ist es an der Zeit Bilanz zu ziehen. Aus den verschiedensten Perspektiven wurde diese Partei beleuchtet. Doch nach der Wahl in Thüringen eröffnet sich eine ganz neue Dimension. Die AfD ist keine Protestpartei mehr. Mit dem Spitzenkandidaten Höcke erzielte ein juristisch geprüfter Faschist ein erschreckend gutes Wahlergebnis. Höcke ist nicht obwohl seiner Inhalte so erfolgreich, sondern eben wegen ihnen.

Weiterlesen „Der Treibsand des Hasses“

Kommentar zur Wahl in Thüringen #LTWTH19

feet-349687_1920.jpg

Die letzten Wahlen in Ostdeutschland haben eindeutig bewiesen, dass unser Parteiensystem wie wir es kannten an einem Wendepunkt steht. Während sonst üblicherweise zwei Parteien eine Koalition bildeten, um gemeinsam zu regieren, reicht es in Thüringen nicht mal mehr für Rotrotgrün. Die einzigen zweier Konstellationen wären Linke und CDU bzw. CDU und AfD oder Linke und AfD. Diese Konstellationen wurden bisher ausgeschlossen. Und auch die FDP möchte nicht der Mehrheitsbeschaffer für Rotrotgrün sein. Wieder einmal scheint zu gelten, lieber nicht zu regieren als falsch zu regieren.

Weiterlesen „Kommentar zur Wahl in Thüringen #LTWTH19“

Angst vor der Demokratie? Kommentar von Hocke

Featured Image -- 1847
Bildherkunft: https://derwahlberliner.com/2019/10/16/hat-die-berliner-spd-angst-vor-der-demokratie-spd-spdberlin-regberlin-dwenteignen-prtzi-enteignung-mietendeckel-mietenwahnsinn-wirbleibenalle/

Bereits mehrmals ist Haimart selbst in den Sumpf des Mietenwahnsinns Berlins gezogen worden. Haimart empfiehlt daher einen weiteren Artikel des Wahlberliners. Zusätzlich sollten zum Mietendeckel für den Schutz der Mieter Großkapitalisten mit mehr 3000 Wohnungen nach dem Grundgesetz enteignet werden. Wann bekommen wir endlich mehr direkte Demokratie oder benennen wenigstens unser System ehrlich auf Neofeudalismus um?

Weiterlesen „Angst vor der Demokratie? Kommentar von Hocke“

Zehn Fragen an #Aiwanger

aiwanger
Bildherkunft https://twitter.com/woelken/status/1184070775239778304

Der stellvertretende Ministerpräsident aus Bayern Aiwanger behauptete, dass Deutschland und Bayern sicherer wären, wenn jeder Anständige ein Messer in seiner Tasche mitführe. Das wirft eine Menge Fragen auf, welche wir natürlich ihn per Zwitscher stellen werden und ihm die Möglichkeit einräumen möchten zu den Fragen sich zu positionieren.

Weiterlesen „Zehn Fragen an #Aiwanger“

Mit Popcorn vor dem Spiegel

 

clown-630883_1920
Bild leicht verändert von Tracy Lundgren auf Pixabay

Aber was wäre ich nicht für eine tollkühne Neobiedere, wenn ich es mir auch nicht mal gut gehen ließe. Nach der Diskussion mit den netten Vermietern, hatte ich das Vergnügen den Film über den Joker anzuschauen. Der Film ist erschreckend nachvollziehbar und sollte eigentlich mein Bedürfnis stärken etwas zu machen, da ich meine, dass diese Verwandlung von Arthur Fleck zum Joker tatsächlich auch heute bei uns möglich wäre.

Weiterlesen „Mit Popcorn vor dem Spiegel“

Unbezahlbares Berlin – eine Diskussion zum #Mietendeckel von Hocke

Der Wahlberliner

Wir referieren und kommentieren die Daten, die Mietenwatch.de zusammengetragen hat, um die Situation am Neuvermietungsmarkt von Berlin zu beschreiben. In Teil 1 ging es um die derzeitigen Angebote (Mietenwatch: „Alle müssen wohnen“), in Teil 2 um die Anbieter („Wohnen als Ware“), heute schreiben wir über die Konsequenzen – was muss geschehen, um dem #Mietenwahnsinn Einhalt zu gebieten?Hier zu Teil 1 und Teil 2.

Bevor wir über Konsequenzen sprechen: Wir sollten nochmal zurück zum Ausgangspunkt – im Moment läuft in den sozialen Medien eine Diskussion darüber, warum z. B. die Daten der landeseigenen Vermietungsgesellschaften bei Mietenwatch deutlich höher liegen als diejenigen, die im Bericht zur Kooperationsvereinbarung für 2018 (der Begriff ist in Teil 1 erklärt) ausgewiesen ist. Die Annahme geht sicher dahin, dass das auch bei den Privaten so ist: Alle Vermietungen zusammen liegen niedriger als die Onlineangebote, die ausgewertet wurden.

Wir haben die Degewo herausgegriffen, weil sie nach…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.365 weitere Wörter

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: