Ihr habt Euer Ziel erreicht

Der Dosenöffner an der Sardinenbüchse der Gerechtigkeit

ipad-632394_1920 Bild von William Iven auf Pixabay

Mittlerweile gehen 82 % des weltweiten Vermögenszuwachses an das reichste Prozent. Das oft skizzierte Bild des auseinander Klaffens der Schere zwischen arm und reich ist so oft bemüht worden, dass sie mittlerweile stumpf ist. Wir nehmen das Ammenmärchen von Leistungsgerechtigkeit als scharfe Analyse wahr. Was oft genug gesagt wird, brennt ich in unser Hirn. Auch wenn es sich hierbei um Irrlichter handelt. Wie konnte es so weit kommen, dass unser Verstand so benebelt wurde? Aber warum bleiben wir so stumm, wenn die Ungerechtigkeit so schreit?

Ursprünglichen Post anzeigen 223 weitere Wörter

Ein Kommentar zu „Ihr habt Euer Ziel erreicht

Gib deinen ab

  1. Danke, liebe Frau Haimart,

    daß du das Logische und Unausweichliche dieses globalen „Monopoly-Spiel“ weiter aufzeigst.
    Wahrlich Zeit, das, bzw, deren Spielfeld zu verlassen. Vielleicht beginnend mit weniger „unsinnigen“ Konsum, oder …?
    Spricht man doch in der Wirtschaft, wie im HAndel vom „König Kunde“, doch leider nutzt der Souverän auch hier nicht seine Möglichkeiten
    und meine Worte drehen sich im Kreis — warum nur? Doch das wäre eine zu spannende Frage, mit reichlich „Stoff“ zum Recherchieren und Schreiben …

    Schritt für Schritt weg aus dem System,
    Raffa.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: