#Kemmerich’s Vorstellung der politischen Mitte

graphic-3525675_1280
Bild von Nina Garman auf Pixabay

Lernen: Psychologisch ist das eine Verhaltensänderung durch Wechselwirkung mit der Umwelt. Im Wahlkampf warb Kemmerich noch damit, dass er eine Glatze sei, die aus der Geschichte gelernt habe. Für mich als Lehrerin stellen sich jetzt zwei Fragen: Was glaubt Kemmerich gelernt zu haben und wie sah sein Geschichtsunterricht aus?

Wenn 70 Prozent der Wähler, in der CDU sogar 74%, mit der Arbeit des Ministerpräsidenten zufrieden sind, und dann schließlich eine Partei den Regierungschef bildet, die bei der letzten Wahl nur 5,0 der Stimmen gekommen haben. 74 Stimmen weniger und sie wäre nicht im Landtag vertreten gewesen, wie kann ein Politiker dann sagen, dass er den Auftrag har eine Regierung zu bilden?

Entweder hat dieser Politiker dafür in Mathematik und Statistik geschlafen oder die Lehre aus der Geschichte ist, dass Neoliberalismus und Faschismus eine synergetische Allianz bilden. Erinnert sich noch jemand an Ypsilanti, welche in Hessen sich mit den Stimmen der Linken zur Ministerpräsidentin wählen lassen wollte? Wie groß, war da der Aufschrei, dass sie sich nicht abhängig machen dürfe von Extremisten. Ramelow gehört allerdings auch zu der Nachfolgepartei der SED und hatte sich schon extremistisch geäußert als Demonstranten vor dem Anwesen von Höcke demonstrierten. „Es kotzt mich an, wie arrogant ihr seid“, sagt er zu den linken Autonomen. „Das gehört sich nicht! Das sind Nazi-Methoden. Warum begeben sich diese Leute auf das Niveau von Rassisten?“, schrieb der Linken-Politiker in dem Kurznachrichtendienst.

Dann ist es doch besser diese Extremisten abzuwählen und wenn man dafür die Stimmen braucht von Politikern, die in ihrem Buch feststellen, dass „wir leider ein paar Volksteile verlieren werden, die zu schwach oder nicht willens sind mitzumachen.“, dann ist das ein demokratisches Opfer. Wenn man gegen den Willen von 70 % der Wähler eine Regierung bildet, und das mit den Floskeln der Mitte etikettiert, ist das schon mitteextrem?

 

 

Ein Kommentar zu „#Kemmerich’s Vorstellung der politischen Mitte

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: