Werte der Union

symbolic-2062576_1920
Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay

Die ehemaligen Volksparteien stehen in der Krise. Während Schröder mit seinen Hartz IV Reformen und der Privatisierung der Rente die Arbeiterschaft und die sozialdemokratischen Überzeugungen von sozialer Gerechtigkeit verraten hat, werden auch Stimmen in der Union lauter, dass Merkel die Union sozialdemokratisiert habe. Was ist allerdings gemeint?

Seit 2017 hat sich die Werteunion gegründet. Welche Werte vertritt die Werteunion eigentlich? Sie möchte laut eigenen Angeben Positionen der CDU von den letzten 10-15 Jahren vertreten. Aber was spornt diese Gruppierung an? Warum wurden diese Werte überhaupt aufgegeben?

Im Namen der CDU ist das Christliche. Aber was genau zeichnet sich da aus? Inwiefern geht es um die Nächstenliebe, die Jesus gepredigt hat? Oder ist das alles nur Propaganda für den Neoliberalismus? Anhand einiger Beispiele analysiert Hocke die Rhetorik der neuen Kräfte in der Union. Laut eigenen Aussagen steigt ihre innerparteiliche Zustimmung. Und was wäre daran so schlimm, wenn sich Union und SPD wieder mehr unterscheiden würden? Was bedeutet konservativ in unserer heutigen Zeit?

Mausfeld hatte analysiert, dass wir heute überwiegend mit unseren Eliten zufriedensind, obwohl sie unsere Interessen weitestgehend nicht berücksichtigt werden. Mittlerweile warnt sogar der IWF vor der wachsenden Ungleichheit in Deutschland. Wenn die Werteunion sich tatsächlich als antisozialdemokratisch betrachtet, was hat das noch mit Jesus zu tun? Predigte er uns nicht das Teilen? Sind christlich und sozialdemokratisch im ursprünglichen Sinne nicht identisch?

Wenn die Werteunion also zu ihren Wurzeln zurückmöchte, was heißt das für uns? Sollen die wenigen sozialdemokratischen Errungenschaften zurückgenommen werden? Und welche sind das? Zwar hatte Merkel den Mindestlohn eingeführt, welcher ganz klar das freie Unternehmertum einschränkt, aber er ist viel zu niedrig, dass er vor Armut und schon gar nicht vor Altersarmut schützt. Mit der gleichen Argumentation könnte die Sklaverei oder die Leibeigenschaftwieder eingeführt werden. Schließlich schafft die Knechtschaft billige Arbeitskräfte.

Und wenn ein Goldschatz unter dem Reichstag vermutet wird, warum sollten wir ihn nicht abreißen? Das würde doch auch Arbeitsplätze schaffen. Warum sollten wir uns überhaupt für den Klimaschutz interessieren? Das kostet doch auch Arbeitskräfte. Steht das ganze nicht im Widerspruch zum konservativ im Sinne des Bewahrens? Sollten gerade Konservative eben nicht auch Gottes Schöpfung bewahren wollen?

Für welche inneren Werte möchte die Werteunion künftig stehen?

 

2 Kommentare zu „Werte der Union

Gib deinen ab

  1. Na, wer es möglich,

    daß wir mit strammen Schritten, den Stechschritten der alten Volksarmee“
    in Richtung INTER-National-Sozialismus unterwegs sind?
    Und die Gleichschaltung der alten (Volks-)Parteien kennt dar alte DDR-Bürger nur zu gut, nicht wahr??

    So sucht er händeringend nach einer Alternative und wird von den Wessis, den Möchte-gern-Linken und -Intellektuellen verspottet.
    Und das, werte Lehrerin, obwohl die atemberaubenden Ergebnisse der Pisa-Erhebung bestätigen, daß im Osten noch ein wenig Wissen(früher nannte man es Bildung) zugegen ist. (Achtung: Auch hier gibt es ein Nord-Süd-Gefälle!! – Warum nur??)

    Zum mittlerweile „Pseudo-„C““ -> Den Zitronen-Falter spare ich mir, doch was ist mit den Volks-Ver-Treter???

    Zeit, mal ganz flott die Matrix zu verlassen, den Etiketten-Schwindel aufzudecken und auch mal die LOck-Vogel-Angebote (der „neuen“ Linken“ zu untersuchen.
    Mein schmerzliches Fazit:
    „Grün ist das neue Braun“, mag man sich nur die Methoden und die (hohle) Agitation anhören/-schauen.

    Was Angie da macht? Das „Kuckucks-Kind“ wurde in der CDU abgesetzt und macht ihren Job.
    Und Kuckucks-Kinder kenne ich viele aus meiner „politischen Karriere“:
    Joschka und Trittin, Obama und Trump, Gerhard der Verwirrte, Genscher und Kohl.

    Die letzten Aufrechten, welche nicht spurrten, sind dann auch flott von der Bildfläche:
    JFK, Barschel, Engholm konnte noch von der Schüppe springen, Herrhausen, Ghadafi – die Liste kannst du selbst vervollständigen …

    Do you still believe in democracy and free politics????

    Alles Liebe und Zeit, zu kombinieren …
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: