Quelle der Widerstandskraft

barbary-ape-384632_1920
Bild von Rudy and Peter Skitterians auf Pixabay

In den Nachrichten jagt eine schlechte Nachricht der nächsten. Die Horrorgespenster Ungerechtigkeit, Klimawandel, Sicherheitsverlust, Altersarmut und Demokratieabbau bringen neues apokalyptisches Unheil. Und doch bleiben die meisten Menschen nüchtern. Sie bleiben widerstandsfähig.

In der Psychologie wird nach Trautmann von Resilienz gesprochen. Es beschreibt die psychische Widerstandsfähigkeit von Menschen gegenüber biologischen, psychologischen und psychosozialen Entwicklungsrisiken. Wir Menschen brauchen Quellen für unsere Widerstandsfähigkeit. Wenn wir Menschen haben, denen wir trauen und lieben können, steigt die Widerstandsfähigkeit. Zudem brauchen wir Menschen, die uns Leitlinien setzen und mir Orientierung geben, indem sie selbst ein Vorbild sind. Von diesen Menschen müssen wir erwarten können, dass sie uns helfen, wenn wir krank oder in Gefahr sind.

Aber auch wir selbst können unsere Resilienz erhöhen. Wir müssen unsere eigene Wahrnehmung zu uns selbst und die Einstellung verbessern. Dazu gehört, dass wir uns als eine Person wahrnehmen, die man mögen und lieben kann und die bereit ist zu anderen freundlich zu sein. Für unsere Handlungen müssen wir jederzeit Verantwortung übernehmen können.

Dazu ist es ebenfalls notwendig, dass wir uns unserer Fähigkeiten bewusstwerden. Wir können mit anderen über Dinge reden, die uns Sorgen bereiten und Lösungen für die Probleme finden. Es ist ebenfalls notwendig sich manchmal zurückzuhalten, aber ebenfalls einzuschätzen, wann ich das Gespräch suchen muss oder etwas tun muss. Das muss ich nicht allein tun, ich kann mir auch jemanden suchen, der mir hilft.

Eine ausgeprägte Resilienz ist eine gute Suchtprävention. Als Lehrerin kann ich versuchen möglichst ein gutes Vorbild zu sein und die Person sein, mit welcher die Schüler über ihre Probleme reden können oder eine Vermittlerin für einen Kontakt, wenn ich selbst zu schwach bin, um auch die Sorgen der Schüler zu meinen eigenen zu machen.

4 Kommentare zu „Quelle der Widerstandskraft

Gib deinen ab

  1. Wie heißen die,
    welche ohne darüber nach zu denken, der Propaganda folgend,
    sich in Angst versetzen lassen, sich auf Kommando schuldig fühlen
    und so zum Spielball (oder auch zu Goijms) werden, oder auch nur zu willfährigen Bauern, inclusive dem Opfer?

    Hat die Schulwissenschaft da eine Antwort, eine Wissenschaft, die von den Eliten kontrolliert und geschaffen wurde.
    Oh, google doch mal nach der Carnegie-Stiftung

    Alles Liebe,
    Raffa.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: