Heute dem Frieden!

dove-3426159_1920
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Der langanhaltende Aufschwung der Grünen verdeutlicht, dass nicht nur für die Jugend das Thema Klimaschutz maßgeblich ist. Manchmal werden die Proteste vom Freitag gar mit den 68ern verglichen. Auch wenn beide Gruppierungen sich für den Schutz des Planeten eingesetzt haben und beide gerade die Eltern mahnen wollen endlich etwas zu tun und die aktuellen Zustände nicht länger hinzunehmen, gibt es einen ganz wichtigen Unterschied.

Die 68er traten auch als Friedensbewegung auf. Heute ist der Schwerpunkt auf Erhaltung des Planeten. Auch wenn Umweltschutz ein wichtiger Bestandteil der sozialen Gerechtigkeit, um auch künftigen Generationen das Leben auf diesem Planten zu ermöglichen, dürfen wir nicht länger die Augen verschließen vor dem aktuellen Leid, welches wir direkt schon heute verursachen. Seit Jahren exportiert Deutschland Unmengen von Waffen. Auch wenn die Groko bereits unter dem Wirtschaftsminister Gabriel die Exporte restriktiver handhaben wollte, sind selbst etwa sechs Jahre später die deutschen Waffenschmieden im globalen Vergleich mit 6% immer noch auf Platz vier. Positiv zu erwähnen ist jedoch, dass nach dem brutalen Mord an Kashoggie die Auslieferungen an Saudi-Arabien gestoppt wurden.  So sanken die Auslieferungen um ein knappes Viertel wie 2017. Leider gab es keine europäische Antwort darauf, sodass Saudi-Arabien ihre Waffen aus anderen Ländern beziehen konnten.

Werden die Waffenexporte kritisiert, dann wird stets beteuert, dass diese nicht in Krisenregionen geliefert werden. Wohin sollten denn sonst Waffen geliefert werden? Wer braucht schon Skimasken am Badestrand? Und welcher Bettlägerige kauft sich Wanderstiefel? Und wir alle sind Mittäter: Noch immer verdienen deutsche Banken beachtliche Summen an Geld, indem sie Unternehmen Kredite gewähren, um Rüstungsgüter herzustellen.

Institut Betrag (Euro) Profitierende Unternehmen
UniCredit Group/ Hypovereinsbank 4,463 Mrd. Airbus, MTU Aero Engines, Northrop Grumman, Rheinmetall, Rolls Royce und thyssenkrupp
Deutsche Bank 1,932 Mrd. Airbus, Boeing, MTU Aero Engines, Northrop Grumman, Raytheon, Rheinmetall, Rolls Royce und thyssenkrupp
Commerzbank 1,747 Mrd. Boeing, MTU Aero Engines, Rheinmetall, Rolls Royce und thyssenkrupp
Bayern LB 825 Mio. Boeing, MTU Aero Engines, Rheinmetall, Rolls Royce und thyssenkrupp
DWS (Investment-Tochter der Deutschen Bank) 3,5 Mrd. Daimler, Jenoptik, MTU Aero Engines, Siemens und ThyssenKrupp
Deka Investment (Sparkassen-Fondsanbieter) 760 Mio. Airbus, BAE Systems, Boeing, MTU Aero Engines, Northrop Grumman, Rheinmetall und thyssenkrupp
Allianz 596 Mio. Airbus, BAE Systems, Boeing, MTU Aero Engines, Raytheon und Rheinmetall
Union Investment (Volksbanken-Fondsgesellschaft) 540 Mio. Airbus, Lockheed Martin, MTU Aero Engines, Northrop Grumman, Raytheon und thyssenkrupp

 

Mit diesem Artikel soll das Engagement der Jugendlichen für den Umweltschutz nicht abgewertet werden, doch es soll die Schlafenden wecken. Wir haben uns an den Krieg gewöhnt. Wir blenden ihn aus. Durch die Nato und die EU sind wir von Freunden umzingeln und es scheint absurd, dass vor 75 Jahren hier auf unseren Boden Kriege getobt haben. Kriege bedeuten Zerstörung, Leid, Tod. Aber wir sehen weg. Wir legen unser Geld bei den Geldhäusern an und uns interessiert nicht, was unser Geld macht, wenn wir es allein lassen.

Früher wollten die Grünen die Bundeswehr abschaffen. Dabei war ihr Außenminister, Fischer, der erste, der sie wieder ins Ausland geschickt hat. Heute sprechen die Grünen nur noch über den Klimawandel und darüber, wie schlimm er uns treffen wird. Wissenschaftlich besteht weitestgehend Konsens, dass der Mensch den Klimawandel verstärkt, aber es ist nicht unser einziges Problem.

Auch wenn der Klimawandel noch ganz andere Flüchtlingsströme lostreten wird, sind es schon heute Menschen, die aus ihrer Heimat vertrieben werden. Es wäre zynisch zwischen Wirtschafts-, Kriegs- und politischen Flüchtlingen zu unterscheiden. Sie fliehen, weil sie in ihrer Heimat keine Zukunft mehr sehen. Sicherlich werden es mehr werden, wenn noch das Klima ein Motor zur Migration wird. Das ist allerdings Zukunft. Heute ist die Gegenwart. Welche sinnvollen Projekte könnten mit all dem Geld verwirklicht werden als es in den Waffenschmieden dieser Welt zu verbrennen? Welches Leid könnte erspart werden? Statt noch lange über die CO2-Steuer zu debattieren und das Für und das Wider zu diskutieren oder inwieweit es Wirtschaft schädigend ist, müssten sofort sämtliche Waffenexporte eingestellt werden. Dazu brauchen wir eine starke Friedensbewegung. Oder wenn wir das nicht wollen, dann sollten wir wenigstens ehrlich sein und sagen, dass uns die Arbeitsplätze in den Waffenschmieden wichtiger sind als das Leben von unschuldigen Zivilisten. Die Migration unserer Waffen und das Wachstum unseres Geldes sind Ursachen für die Migration von Menschen.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Heute dem Frieden!

Gib deinen ab

  1. Erlaube noch einen „Wecker“ dazu zu stellen…
    Nix gegen Umweltschutz oder Frieden oder…
    Doch wer diktiert eigentlich all das, führt es in geordnete Bahnen,
    macht es so schön Medien-kompatibel?

    Und weil wir ja gerade dabei sind und du es hier auch erwähnt hast,
    selbst wenn es irgendwelche „rootigen“ und radikale Bewegungen waren –
    wer hat sie unterwandert oder wer steuert sie jetzt oder wer hat sie erfunden?

    Wenn wir uns getrauen tiefer in den Kaninchenbau zu gehen …
    kippt womöglich die Kinnlade herunter und/oder wir wollen es nicht wahr haben.
    Klingelt es???
    … werden wir wach oder warten wir wieder auf den nächsten, eiskalten Waschlappen, den man uns durch das Gesicht zieht – bis wir dann da aufwachen, wo wir es überhaupt nicht wollten???

    Der Narr. Im Verbund mit Alice.
    Alles Liebe,
    Raffa.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: